Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Damen-Trenchcoats – zeitlose Klassiker für die Übergangszeit

Zwischen luftigen Sommerjäckchen und dicken Wintermänteln schlägt die grosse Stunde der Damen-Trenchcoats: robuste leichte Mäntel für die Übergangszeit, die zu Ihren Lieblingsjeans genauso passen wie zum schicken Kleid.


Ob traditionelles Beige, neutrales Schwarz oder eine ungewöhnliche Trendfarbe wie Rosa: Damen-Trenchcoats sind die idealen Begleiter bei wechselhaften Temperaturen. In den wärmeren Monaten schützen leichte Modelle Sie an windigen oder regnerischen Tagen vor den Launen der Natur und an kalten Tagen schenken dickere Modelle mit Wollanteil wohlige Wärme. Knoten Sie den zum Trenchcoat gehörenden Stoffgürtel ganz lässig in der Taille und schon verleiht Ihnen der Modeklassiker eine wunderbar feminine Figur – kein Wunder, dass Damen Trenchcoats lieben!

Was zeichnet den Trenchcoat aus?

Die Wurzeln des Trenchcoats sind in der militärischen Herrenkleidung zu finden. Die ersten Mäntel aus dem neuartigen robusten Gabardinestoff wurden im späten 19. Jahrhundert für die britische Armee entwickelt und fanden vor allem in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs (den „trenches“) viel Zuspruch. Bis heute sind viele militärische Elemente wie die typischen Schulterklappen und der Gürtel mit Schnalle erhalten geblieben, die dem Trenchcoat einen Hauch Strenge verleihen. Zunächst eroberte der Mantel mithilfe diverser Hollywoodfilme die Herrenmode, ehe auch die Damen Trenchcoats für sich entdeckten. Neben dem ursprünglichen knielangen Modell in dezentem Beige mit doppelter Knopfleiste gibt es heute eine riesige Bandbreite an Designs – vom oberschenkellangen leichten Modell in zarten Pastelltönen für den Frühling bis zum schweren Wollmantel, den Sie tragen, wenn der Herbstwind durch die Strassen pfeift.

Wie finde ich passende Trenchcoats für meine Figur?

Damit Trenchcoats bei Damen genau die richtige Wirkung erzielen können, sollten Sie das Design Ihres Wunschmodells optimal auf Ihre Figur abstimmen. Lange Beine betonen Sie mit einem klassischen knielangen Trenchcoat zusätzlich. Sind Sie eher klein gewachsen, greifen Sie zu einem kürzeren Modell, das bereits an den Oberschenkeln endet und Ihre Figur optisch streckt.

Sind Sie eher kräftig gebaut mit breiten Schultern, wählen Sie Designs mit schmalem Revers. Ein üppiges Revers oder gar Koller (eine zweite Stofflage, die die Schultern bedeckt und am Rücken unten offen ist) tragen stark auf. Sie sind eher für sehr zierliche Frauen geeignet, die sich etwas mehr Statur verleihen möchten.

Der Gürtel ist einer der Hauptgründe, warum Damen Trenchcoats lieben: Er zaubert mühelos eine Sanduhrfigur. Besonders gut gelingt dies bei leicht ausgestellten Schnitten: Schnüren Sie den Gürtel eng in der Taille und der Mantel umspielt locker Ihre breiten Hüften. Ein Tipp für Damen mit Apfelfigur: Knöpfen Sie den Trenchcoat nicht zu. Tragen Sie ihn offen, sodass ein tiefer V-Ausschnitt entsteht, der Ihre Proportionen streckt. Perfekt wird der Look mit einem farblich kontrastierenden Halstuch oder einem leichten Schal.

Wenn Sie nicht gerade frieren oder von einem heftigen Regenschauer überrascht werden, sollten Sie Damen-Trenchcoats ohnehin am besten offen tragen. Knoten Sie den Gürtel im Rücken zusammen, damit er nicht seitlich herausrutschen kann. An windigen Tagen knoten Sie den Gürtel vorne über den offenen Mantel, damit der Stoff nicht um Ihre Figur flattert. Angenehmer Nebeneffekt: Sie stellen so auf dem Weg zu einer Abendveranstaltung oder beim Stadtbummel das attraktive Outfit zur Schau, das Sie darunter tragen.

Wie stylen Damen Trenchcoats richtig?

Trenchcoats sind echte Multitalente, die Sie zu jeder Garderobe tragen können: zum lässigen Freizeit-Outfit mit Jeans und Sneakern, zum Hosenanzug für den Arbeitsplatz und zum eleganten Kleid für das Dinner-Date beim Nobelitaliener. Denken Sie bei Röcken und Kleidern nur an die eine ungeschriebene Stilregel für Damen-Trenchcoats: Der Mantel sollte eine Handbreit länger sein als der Rock- oder Kleidersaum. Tragen Sie zum Beispiel einen Kurzmantel offen über einem Minirock, den Sie mit Rollkragenpullover, blickdichten Strumpfhosen und Stiefeletten in ein hinreissendes Ensemble für die Übergangszeit verwandeln. Zu den aktuell beliebten knielangen Midikleidern wählen Sie einen entsprechend längeren Trenchcoat, der die Knie bedeckt.

Trenchcoats sind bestens geeignet für den aktuellen Oversize-Trend: Bestellen Sie Ihren Trenchcoat einfach eine Nummer grösser, damit er Ihre Figur locker umspielt. Achten Sie jedoch auf einen Ausgleich: Tragen Sie den XL-Trenchcoat entweder mit einer weit geschnittenen Palazzohose und einem engen Oberteil oder mit einer weiten Bluse und hautengen Skinny Jeans.

Können Sie gar nicht genug von Damen-Trenchcoats bekommen, stellen Sie sich eine kleine Auswahl verschiedener Farben zusammen: Neben den Klassikern in Beige und Schwarz machen sich zarte Pastelltöne gut zu Ihrer Frühlingsgarderobe. Im Herbst leuchten Sie in einem roten Trenchcoat mit dem Herbstlaub um die Wette. Für einen tollen Hingucker sorgen Sie mit edlen Karos, verspielten Punkten oder dem angesagten Leopardenprint.

Runden Sie Ihr Styling mit sehenswerten Hüten und Mützen ab: Ein charmantes französisches Beret, eine Ballonmütze oder ein Filzhut mit breiter Krempe sind zusammen mit einem leichten Schal wundervolle Begleiter für Ihren Trenchcoat.

Tipps zur Pflege Ihres Damen-Trenchcoats

Die Pflege des Trenchcoats hängt vom Material ab. Beim typischerweise verwendeten Gabardine-Stoff handelt sich um einen strapazierfähigen Mix aus Baumwolle oder Schurwolle und Kunstfasern. Werfen Sie einen Blick in das Pflegeetikett und halten Sie sich an die Hinweise. In der Regel können Sie diese Mäntel bei 30 bis 40 °C im Feinwaschgang in der Maschine waschen. Bügeln Sie ihn noch halbfeucht und lassen Sie ihn anschliessend am Bügel trocknen.

Wichtig: Imprägnieren Sie Ihren Trenchcoat regelmässig. Dazu können Sie ihn mit einem speziellen Imprägnierspray einsprühen. Das Imprägniermittel legt sich wie eine Schutzschicht über den Stoff und verhindert, dass Feuchtigkeit eindringt. So schützen Ihre Damen-Trenchcoats Sie auch dann zuverlässig, wenn der Herbstwind Regen unter den Regenschirm weht oder wenn Sie im launischen April von einem Schauer überrascht werden.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern