Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Hosen für Damen: So vielseitig sind die Beinkleider

Das Recht, Hosen zu tragen, haben die Frauenrechtlerinnen des 19. Jahrhunderts hart erkämpft. Heute zählt die Hose bei Damen zu den beliebtesten, bequemsten und vielseitigsten Kleidungsstücken, die modisch immer wieder für Aufsehen sorgen. Entdecken Sie online elegante und sportliche Damenhosen in vielen Schnitten, Farben und Grössen und erfahren Sie, welche Modelle in dieser Saison im Trend liegen.


Von Chino bis Palazzo: Hosen kann man nie genug haben

Kaum ein Kleidungsstück ist so vielseitig wie die Damenhose: kurz, lang, weit, schmal, mit Bundfalten, Taschen, Gummizug, Knöpfen oder Reissverschluss. Auch die Materialien könnten unterschiedlicher nicht sein. Für jeden Trageanlass, jede Figur und jeden Geschmack gibt es das passende Hosenmodell. Lassen Sie sich von der grossen Auswahl an verschiedenen Modellen für Damen inspirieren:

  • Jeans: Die beliebteste Damenhose ist mit Sicherheit die Jeans. Kein Wunder, denn ob als Bootcut mit ausgestelltem Bein, als Skinny, Boyfriend oder Röhre – die Jeans ist bequem, cool und lässt sich zu vielen attraktiven Looks stylen. Jeans für Damen sind büro- und freizeittauglich und bringen Sie, kombiniert mit einem sexy Shirt oder Top, auch am Abend zum Strahlen.
  • Leggings: Die aus der Sportmode stammende Leggings konnte sich auf dem Laufsteg erstmals in den 80er-Jahren etablieren. Dass man in der hautengen Hose auch ausserhalb des Fitnessstudios eine gute Figur macht, zeigte uns die Aerobic-Ikone Jane Fonda mit ihren Leggings in bunten Farbtönen. Heute ist die Leggings für Damen ein Basic, das in keinem Kleiderschrank fehlen darf. Beliebte Varianten sind die Treggings und die Jeggings, hautenge Hosen aus dickerem Stoff, die oftmals mit (angedeuteten) Taschen, Gürtelschlaufen oder Reissverschlüssen gestaltet sind.
  • Chino-Hosen: Die leichten klassischen Stoffhosen aus Baumwolle (Chino-Twill) werden vor allem im Sommer getragen. Damenhosen aus Chino sind meist gerade geschnitten und verfügen über seitliche Eingrifftaschen sowie Gesässtaschen.
  • Cargo-Hosen: Einst trugen Soldaten und Arbeiter diese legere Damenhose. Heute gehört sie zu den Urban Classics. Die oft eher weit geschnittene Cargo-Hose aus Baumwolle zeichnet sich durch grosse seitliche Taschen auf den Oberschenkeln aus.
  • Palazzohosen: Zu den sehr weiten Beinkleidern gehört die Palazzohose. Das meist aus fliessendem Stoff geschneiderte Modell ist gerade geschnitten und an den Beinen so weit, dass es auf den ersten Blick wie ein Rock wirken kann. Eine entfernte Verwandte der Palazzohose ist die ebenfalls sehr figurumspielende Haremshose, die tief im Schritt sitzt und an den Beinenden mit Gummibündchen gestaltet ist.
  • Kurze Hosen: Werden die Tage länger und klettern die Temperaturen nach oben, haben Shorts, Capri-Hosen, 7/8-Hosen, Bermudas und Hotpants ihren grossen Austritt. Ob als Jeans, Baumwoll- oder Jersey-Hose, die leichten Sommerhosen begeistern mit raffinierten Details wie Used-Effekten, Fransen, Applikationen und Taschen. Viele Shorts und Bermudas sind mit einem elastischen Bund gearbeitet, der an heissen Tagen für viel Bewegungsfreiheit sorgt.
  • Bügelfalten- und Bundfaltenhosen: Bund- und Bügelfaltenhosen zählen zu den eleganten Modellen, die sich hervorragend mit Blazer und Bluse kombinieren lassen. Die Bügelfaltenhose besitzt auf der Vorder- und manchmal auch auf der Rückseite zwei mittige Falten (Stoffbrüche), die sich jeweils vom Bund bis zu den Beinenden ziehen. Bei der Bundfaltenhose ist diese Falte hingegen nur im Taillenbereich sichtbar. Die Falten verleihen dieser Hose mehr Weite und Tragekomfort.

Die meisten Damenhosen sind wandelbar und lassen sich mit den passenden Oberteilen, Schuhen und Accessoires immer wieder zu einem neuen Look stylen. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Aktuelle Hosen-Trends: Diese fünf zählen zu den Must-Haves der Saison

Wer sich auf den Modenschauen in Mailand, Paris und New York umgesehen hat, konnte eindeutig festmachen, welche Hosenmodelle in diesem Jahr zu den grossen Gewinnern gehören. Hier sind die Highlights der Saison:

Culotte: die kurze Sommerhose mit Stil

Zugegeben, ganz neu ist die wadenlange, weit geschnittene Damenhose in der Modewelt nicht, aber trendy ist sie trotzdem auch dieses Jahr. Durch den relativ hohen Bund und die weiten Beine ist die Culotte sehr bequem. Kombinieren lässt sie sich mit figurbetonten Blusen und Shirts, die am besten in den Bund gesteckt werden. So wird die Taille betont. Kleine Damen sollten auf Bundfalten und einen hohen Bund achten, um die Figur optisch zu strecken.

Track Pants: die Jogginghose mit seitlichen Streifen

Getrackt wird heute ja alles – so auch unser Beinkleid: Die Track Pants für Damen ist eine Sporthose aus leichtem, oft glänzendem (Nylon-)Material. An beiden Seiten ist sie mit kontrastfarbigen Streifen gestaltet, die sich vom Bund bis zu den Beinenden ziehen. Die Track Pants ist urban und flexibel; sie lässt sich mit Sneakern und Sweatshirt lässig, mit Stiefeletten und Bluse auch chic kombinieren.

Cargo-Hosen: die mit den grossen Taschen

Ihre ruhmreiche Zeit hatte die Cargo-Hose eigentlich längst hinter sich – nun ist sie wieder da: etwas dezenter und eleganter. Gestylt wird sie deshalb mit schlichten Blusen, Shirts oder Tops. Ein No-Go ist es übrigens, die geräumigen Cargo-Taschen zu nutzen, denn das trägt auf.

Palazzo-Hosen: Hose oder Rock?

Herrlich weit und fliessend umspielen die Palazzo-Hosen unsere Beine. So fliessend, dass oft nicht eindeutig zu sehen ist, was man da eigentlich trägt. Viele Modelle bezaubern mit auffallenden Prints, zum Beispiel im Asia Style oder nach dem Motto "Flower-Power". Kombinieren sollten Sie die weiten Hosen mit einem eher figurbetonten Oberteil.

Cropped-Jeans: die Hochwasserhose mit Fashion-Faktor

Damit die angesagte 7/8-Hose nicht wie eine Hochwasserhose wirkt, sollten Sie ein paar Dinge beachten: Die Cropped-Jeans muss über den Knöcheln an der schmalsten Stelle der Waden enden. Da dieses Hosenmodell die Beine optisch verkürzt, sollten die Schuhe sie strecken. Das geht natürlich am besten mit hohen Schuhen wie High-Heels, Pumps oder Stiefeletten.

Lust, einen dieser Trends direkt auszuprobieren? Dann entdecken Sie modische Damenhosen bekannter Marken wie Vero Moda, Heine oder Gerry Weber.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern