Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Damenjeans: die beliebtesten Passformen und Modelle

Grundsätzlich lassen sich Jeans für Damen in folgende Schnittformen einteilen:

  • Slim Fit
  • Regular Fit
  • Comfort Fit
  • Boyfriend
  • Bootcut
  • High Waist

Für welche Modelle Sie sich am besten entscheiden, hängt von Ihrer Figur, Ihrem Geschmack und dem Trageanlass ab.

Slim Fit: Hosen, die wie eine zweite Haut sitzen

Zu den Slim-Fit-Schnitten gehören die Skinny-Fit-Jeans und die Röhrenjeans. Beide Modelle sind extrem schmal geschnitten und betonen die Beine und den Po. Noch etwas enger ist die Skinny, die wie eine zweite Haut am Bein aufliegt. Slim-Jeans strecken die Beine und lassen sie optisch schmaler wirken. Viele Skinny-Jeans sind mit einem Stretch-Anteil gearbeitet, der für optimalen Tragekomfort und einen perfekten Sitz sorgt.

Regular Fit: der Klassiker unter den Denim Hosen

Zu den beliebtesten Jeans gehört die Regular Fit: Sie zeichnet sich durch einen geraden Schnitt aus, der weder zu weit noch zu eng am Körper sitzt. Sie finden diese Demimhose auch unter dem Namen Straight Fit. Regular-Damenjeans sind äusserst komfortabel und vielseitig; sie können sportlich oder trendy gestylt werden. Zu den Regular-Fit-Hosen gehört ebenso die Boyfriend-Jeans, die locker auf der Hüfte sitzt und gerade geschnittene, eher weite Beine besitzt, die Sie lässig umkrempeln können. Die Boyfriend-Hose schmeichelt jeder Figur.

Comfort Fit: bequemer Denim für den Alltag

Der Name dieser Hose ist Programm, denn sie ist dank ihres weiten Schnitts unglaublich komfortabel. Die auch als Relaxed Fit oder Loose Fit bezeichnete Passform hat einen geraden Beinverlauf, der kräftigere Waden und Oberschenkel geschickt kaschiert. Sie eignet sich vor allem für Damen, die im Alltag viel Bewegungsfreiheit brauchen und schmalere Passformen als zu einengend empfinden.

Bootcut: lässiger Cowboy-Style mit ausgestelltem Bein

Die Bootcut-Jeans ist an den Oberschenkeln und am Bündchen schmaler und unterhalb des Knies leicht ausgestellt geschnitten. Die beliebte Schnittform wurde für die amerikanischen Cowboys erfunden, damit diese ihre Jeans zu den Cowboy-Stiefeln tragen konnten. Der Bootcut-Schnitt, auch Stiefelschnitt, ist sehr komfortabel und sportlich.

High Waist: die Jeans mit dem hohen Bund

Zu den aktuellen Trends gehört die High-Waist-Hose, die im Gegensatz zu allen anderen gängigen Jeansformen nicht auf der Hüfte sitzt, sondern auf Taillenhöhe. Von diesem hoch angesetzten Bund stammt auch ihr Name. Oft finden Sie die High Waist als Push-up, die das Gesäss optimal in Szene setzt. Allerdings verrät die blosse Bezeichnung High-Waist nichts über den Schnitt der Beine.

Sich für den richtigen Schnitt zu entscheiden, ist beim Kauf einer Jeanshose sehr wichtig, damit Ihre Figur optimal zur Geltung kommt und Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen. Entdecken Sie modische Jeanshosen bekannter Marken wie Pepe, Tom Tailor, Only, H.I.S. oder Noisy May.

Waschungen, Destroyed-Effekte, Applikationen: raffinierte Details sorgen für Aufsehen

Haben Sie sich für eine Passform entschieden, sind Sie einen Schritt weiter: Nun können Sie sich aus der umfangreichen Auswahl jeder Passform für eine oder mehrere Damenjeans entscheiden, die Ihrem Geschmack entsprechen. Unabhängig vom Schnitt sind Jeans in verschiedenen Waschungen erhältlich. Eine Übersicht der wichtigsten Waschungen:

  • Stone Washed: Der Klassiker unter den Waschungen wird mit Bimssteinen gewaschen. Dadurch entsteht ein leichter Used Look und der Denim wird weich und geschmeidig.
  • Rinsed Washed: Rinsed bedeutet so viel wie gespült. So wird diese Waschung nur kalt gespült und dadurch nur leicht aufgehellt.
  • Acid Washed: Mit Chlor und Bimsstein wird der aussergewöhnliche, kontrastreiche Look der Acid-Waschung erzielt.
  • Sand Washed: Bei dieser Waschung werden sehr kleine, abgerundete Bimssteine verwendet. Das sorgt für eine dezente Used-Waschung.

Für einen individuellen Look sorgen ausserdem Used- und Destroyed-Effekte: Unter dem Begriff "Used" werden künstliche Abnutzungserscheinungen wie Löcher, Risse und Flicken zusammengefasst. Diese Effekte verleihen einer Jeanshose einen modernen und stylishen Look. Allerdings sollten Sie eine Used-Jeans nur in der Freizeit und nicht im Büro tragen, vor allem, wenn sie allzu viel Haut zeigt.

Sehr feminin wirken Damenjeans, wenn sie mit verspielten Mustern bedruckt und mit raffinierten Applikationen besetzt sind. Beliebte Eyecatcher sind etwa Pailletten oder Nieten, die an den Taschen oder an den Beinenden gekonnt Akzente setzen.

Jeans kombinieren: Ideen und Inspirationen für unterschiedliche Anlässe

Die Damenjeans ist ein echtes Kombinationstalent, mit dem Sie sich auf fast jedem Parket wohlfühlen. Ob ein Modell freizeit-, business- oder partytauglich ist, hängt von seinem Design und den Kleidungsstücken ab, die Sie dazu tragen.

  • Zur Skinny-Fit-Damenjeans passen sowohl weite als auch figurbetonte Oberteile. Mit einem lässigen Oversize-Pulli oder einer Tunika-Bluse sind Sie in der Freizeit bestens gerüstet. Bürofein ist die Skinny-Jeans, wenn sie zu einer schlichten weissen Bluse, einem eleganten Blazer und Pumps getragen wird.
  • Ob zum T-Shirt, zur Bluse oder zum Pulli: Zur Regular-Fit-Jeans passt alles. Die sportliche Straight-Leg-Hose ist eben ein Allrounder.
  • Wer den Schlabber-Look liebt, kann zu Comfort-Jeans weite Oberteile tragen. Alle anderen entscheiden sich besser für ein schmal geschnittenes Shirt oder eine figurbetonte Jacke.
  • Sportlich gestylt ist die Boyfriend-Jeans für Damen mit Sweater oder Hoodie. Feminin wirkt sie mit Blusen oder Shirts, die in den Bund gesteckt werden. Ein schöner Gürtel betont die Hüften.
  • Die Bootcut verträgt sich nicht mit langen Oberteilen. Deshalb sollten Sie dieses Modell zu kurzen Shirts, Blusen und Pullovern tragen oder diese lässig in den Bund stecken.

Auch die Wahl der Schuhe ist entscheidend für die Wirkung einer Damenjeans: Sportlich wird ein Denim-Outfit mit Sneakers, Boots oder Cowboystiefeln. Möchten Sie eleganter auftreten, entscheiden Sie sich für Pumps, feine Stiefel oder Stiefeletten.

Die Jeanshose für Damen ist ein absolutes Basic, das Ihre Garderobe bereichert.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern