Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Fashion-Highlight Kimono-Jacke: Asia-Flair im Kleiderschrank

Mit einer Kimono-Jacke erhalten Sie je nach Modell modische Homewear oder ein stylishes Basic-Teil für die Freizeit. Die Jacken sind in unterschiedlichen Designs erhältlich und stellen extravagante Eyecatcher dar.


Charakteristisch für eine Kimono-Jacke sind der gerade, figurumspielende Schnitt und die weiten Ärmel. Anders als die meisten Jacken ist die Kimono-Jacke offen gestaltet und besitzt keine Knöpfe oder einen Reissverschluss. Dafür ist sie in der Regel mit einem Stoffgürtel versehen, den Sie bei Bedarf in der Körpermitte zusammenbinden können.

Ursprünglich kommt der Kimono aus Japan, was die zum Teil asiatisch angehauchten Designs erklärt. Viele Modelle sind durch bunte Farben und Muster gekennzeichnet. Typische Motive sind Kirschblüten und Drachen. In Sachen Material finden sich überwiegend fliessende Stoffe wie Satin und Viskose. Es gibt Kimono-Jacken, die als Homewear gedacht sind, sowie Varianten, die Sie zu Ihrem Freizeit-Outfit tragen können.

Drinnen und draussen: So stylen Sie Ihre Kimono-Jacke

Wenn Sie morgens aufstehen und vor dem Frühstück keine Lust haben, sich gleich anzuziehen, ist der Kimono die perfekte Zwischenlösung. Ihn ziehen Sie einfach über Ihren Pyjama oder Ihr Nachthemd und schon sind Sie bereit für Kaffee und Brötchen auf dem Balkon oder der Terrasse. Auch am Sonntagnachmittag, wenn Sie die Seele auf der Couch baumeln lassen möchten, ist eine Kimono-Jacke zusammen mit Leggings und Shirt eine tolle Wahl.

Ausserhalb Ihrer vier Wände sind Sie stylish und feminin in einer langen Jacke mit grossflächigem Blumenmuster, einem pastellfarbenen Top und einer weissen Hose angezogen. Für einen echten Hingucker-Effekt sorgen Sie mit schwarzen Leggings, schwarzem Shirt und einem auffälligen Kimono mit Animal-Print.

Sauber und weich wie am ersten Tag: So waschen Sie Ihren Kimono

Darf Ihre Kimono-Jacke laut Pflegeetikett des Herstellers in die Waschmaschine, sollten Sie darauf achten, die dort angegebene Temperatur nicht zu überschreiten und ein Programm einzustellen, das auf starkes Schleudern verzichtet.

Wenn Ihre Kimono-Jacke aus Seide, Satin oder einem ähnlich empfindlichen Stoff gefertigt ist, sollten Sie sie grundsätzlich mit der Hand waschen. Füllen Sie dazu lauwarmes Wasser ins Waschbecken oder in die Badewanne und geben Sie etwas milde Seife dazu. Drücken Sie die Kimono-Jacke nach dem Reinigen sanft aus und hängen Sie sie zum Trocknen auf der Leine auf.

Sehen Sie sich die Kimonos bei Ackermann an und entdecken Sie bei der Gelegenheit weitere Jacken im Shop. Ähnlich dünn und leicht sind Bolerojacken, als besonders kuschelige Homewear-Alternative empfiehlt sich eine Fleecejacke. Kaufen Sie Ihre Kimono-Jacke jetzt mit wenigen Klicks online!

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern