Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Jackenblazer: die Kombinationswunder für Büro und Freizeit

Ein Kleidungsstück für viele Looks: Die neuen Jackenblazer sind extrem wandelbar und bieten in puncto Design eine Vielfalt wie nie zuvor. Mehr zu diesen Must-haves der Damenmode und Styling-Tipps finden Sie hier.


Was das Sakko für Herren, ist der Blazer für Damen: ein Teil, das das Outfit im Handumdrehen aufwertet und bei vielen Gelegenheiten eine gute Figur macht. Allerdings mit einem kleinen, aber feinen Unterschied: Die Bandbreite an Formen und Farben in den Damenkollektionen ist wesentlich grösser. Die Bandbreite reicht vom puristischen Jackenblazer in tiefem Schwarz bis zur Kastenjacke mit Blouson-Details und Allover-Print. Und ganz gleich, ob ein Modell eher in die sportive oder in die elegante Richtung tendiert – vielseitig kombinieren lassen sich alle. Somit erweitert ein Blazer die Möglichkeiten Ihrer Garderobe deutlich.

Eine kleine Begriffsbestimmung: Was ist ein Jackenblazer?

Jackenblazer sind – der Name sagt es – als Jacken gestaltet. Typischerweise sind sie komplett oder halb gefüttert; seltener verfügen nur die Ärmel über ein Futter. Für klare Konturen sorgen (zumindest dezente) Schulterpolster und Einlagen oder ein kräftigerer Stoff. Das unterscheidet Blazer in Jackenform klar von den sogenannten Blusenblazern: Diese sommerlichen Modelle bestehen aus dünneren Geweben, sind komplett „dekonstruiert“ und dazu gedacht, sie über schlichten Shirts zu tragen. Jackenblazer sind dagegen Allrounder für das ganze Jahr und lassen sich mit einem leichten Shirt, einer Bluse, einem Kleid oder einem Pullover kombinieren.

Unabhängig von den vielen Designvarianten basieren die meisten Blazer auf zwei Grundformen: Die eine stellt die Sakkoform mit V-Revers dar, die andere ist die Kastenjacke mit kleinem rundem Ausschnitt. Kastenjacken wirken von Haus einen Tick femininer. Bei den V-Revers-Varianten hängt die Wirkung stärker vom Material und vom Schnitt ab.

Von sportiv bis extravagant: Welcher Blazer passt zu Ihnen?

Aber genug der Theorie – wie wäre es mit einem Blick auf die aktuellen Kollektionen? Ganz gleich, ob Sie sich eher sportlich kleiden oder ein hochelegantes Modell suchen: Hier ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, kommt hier eine Übersicht über Trends und Stilrichtungen.

Sportiv: weiche Silhouetten und innovative Casual-Details

Es soll ein Jackenblazer sein, aber bitteschön in einer legeren Optik? Kein Problem: Diesen Anspruch erfüllen zum Beispiel Modelle aus weicher Sweatware und anderen soften Geweben, die sich wie Pullover anschmiegen. Für Liebhaberinnen rockiger Designs gibt es darüber hinaus Blazer, die stark an Bikerjacken erinnern. Und extrem sportiv präsentieren sich Ausführungen mit Zipper aus leichten Funktionsmaterialien, die einen Mix aus Sportjacke und Blazer darstellen.

Puristisch: schnörkellose Jackenblazer mit klaren Linien

Keine Muster, keine auffälligen Details: Bei den minimalistischen Jackenblazern stehen Form und Farbe im Mittelpunkt. Hier treffen Sie beispielsweise auf Ein-Knopf-Schnitte, die in Verbindung mit einem schmalen Revers eine elegante und zugleich extrem moderne Ausstrahlung erzeugen. Bei den Farben dürfen Schwarz und Grau auf keinen Fall fehlen – aber auch in leuchtenden Tönen wie Rot sind puristische Blazer eine echte Augenweide.

Elegant: feminine Details und eine Prise Glamour

Eine Prise Luxus tut immer gut – auch bei Blazern. Extrem feminin erscheinen zum Beispiel Modelle in Kastenform aus strukturierten, mehrfarbigen Geweben wie Bouclé. Noch einen Tick luxuriöser präsentieren sich Ausführungen mit eingearbeiteten Glitzerfäden. Oder wie wäre es mit einem Modell in einem soften Pastellton mit glänzenden Goldknöpfen?

Extravagant: edle Muster und innovative Formen

Sie lieben Mode mit ungewöhnlichen Details und suchen einen einzigartigen Eyecatcher? Alle Blicke auf sich ziehen unter anderem Jackenblazer mit floralen Allover-Prints. Diese können, aber müssen nicht farbenfroh sein: Extrem stylish erscheinen auch Ton-in-Ton-Muster in glänzenden Schwarztönen. Einige Modelle fallen darüber hinaus durch ungewöhnliche Schnitte auf und sind etwa in Blousonform gestaltet oder erinnern dank breiter, gefütterter Klappkrägen an Fliegerjacken.

Wie kombiniere ich Jackenblazer? Drei Beispiel-Looks

Selbstverständlich steht kein Jackenblazer für sich allein – auf die Kombination kommt es an. Dabei funktionieren Ensembles mit Kleidungsstücken im gleichen Stil ebenso wie das bewusste Spiel mit Gegensätzen. Gerade Letzteres hat seinen Reiz und bietet den Vorteil, dass es unzählige neue Möglichkeiten eröffnet.

  • Der Blazer ist das Kleidungsstück Nummer eins für das Büro. Sofern Ihre Firma keinen strikten Dresscode vorschreibt, können Sie den Office-Look ein wenig lockerer gestalten: Kombinieren Sie einen eleganten, femininen Blazer mit floralem Print mit lässigenJeans mit Destroyed-Effekten. Damit dieser bewusste Stilbruch im Mittelpunkt steht, runden Sie das Outfit mit einem einfarbigen Shirt und puristischen Pumps ab.
  • Ebenfalls toll sieht das Zusammenspiel von stark kontrastierenden Oberflächen aus. Wie wäre es beispielsweise mit einem Jackenblazer aus strukturiertem Material – gerne in Multicolor-Optik oder mit Glitzerfäden – zu einer schwarzenLederhose? Weil der Blazer als Eyecatcher fungiert, darf im Gegenzug das Shirt hier ebenfalls eher schlicht ausfallen. Zusammen mit High Heels wird aus dem Ganzen das perfekte Abend-Outfit.
  • Auch wenn Blazer überwiegend zu Hosen zu sehen sind: Über einem Kleid sehen sie ebenfalls hervorragend aus. Ein bewährtes Gespann ist die Kombination auskurzem Blazerin Kastenform undEtuikleid. Die beiden klaren Silhouetten ergänzen sich ausgezeichnet. Dabei wirken Ton-in-Ton-Kombination ebenso edel wie Zusammenstellungen mit dezenten Kontrasten. Auch der Mix aus einem gemusterten Kleid und einem einfarbigen Jackenblazer ist eine Option.

Sie sehen: Auch wenn Jackenblazer plus Anzughose nie aus der Mode kommen, gibt es noch wesentlich mehr Möglichkeiten. Nutzen Sie diese Beispiele als Inspiration und lassen Sie Ihre Kreativität spielen!

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern