Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Softshelljacken für Damen: Allrounder für Outdooraktivitäten

Hoher Tragekomfort plus Wetterschutz: Dank dieser Kombination schwören viele Outdoor-Fans auf Sportbekleidung aus Softshell. Hier erfahren Sie, was Softshelljacken für Damen auszeichnet und welche Varianten es gibt.


Ein Spaziergang, eine Wanderung oder die tägliche Laufrunde stehen an, aber das Wetter will nicht mitspielen? In solchen Fällen sind Jacken aus Softshell ein Segen. Sie verbinden in idealer Weise einen Schutz vor leichtem bis mittelstarkem Regen und wärmen gleichzeitig. Sofern es nicht gerade wie aus Kübeln schüttet, können die Regenjacke (und der Pullover) also zu Hause bleiben. Stattdessen tragen Sie einfach eine Softshelljacke für Damen über dem Shirt.

Der Name ist Programm: Weiches Gewebe sorgt für Komfort

Was Softshelljacken für Damen von anderen Sportjacken unterscheidet, ist das spezielle Material. Traditionelle Regenjacken und viele andere Outdoorjacken verfügen über eine feste, „harte“ Aussenhülle und laufen deshalb unter der Bezeichnung Hardshell-Jacken. Im Gegensatz dazu ist das Softshell-Material elastisch. Das erlaubt schmalere Schnitte – und erweist sich bei sportlichen Aktivitäten als echter Vorteil. Den Schutz vor Wind und Wetter übernimmt eine atmungsaktive Membran. Und im Inneren sorgt bei den meisten Modellen ein kuscheliges Futter aus dünnem Fleece für angenehme Wärme.

Designs von puristisch bis zur farbenfrohen Sportswear-Optik

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – und auch die Gelegenheiten, bei denen eine Softshelljacke für Damen zum Einsatz kommt. Wählen Sie unter vielen unterschiedlichen Varianten Ihren Favoriten:

  • Ausführungen in leuchtenden Farben, mit Color-Blocking und mit kontrastfarbenen Details stellen die sportlichste Option dar. Sie sind die perfekte Wahl fürs Laufen, Walken oder für ultramoderne Athleisure-Looks.
  • Dezenter im Auftritt präsentieren sich puristische Modelle in neutralen Nuancen wie Schwarz, Oliv oder Dunkelblau. Teilweise verbinden die Designer heute auch klassische Silhouetten mit dem modernen Material. Eindrucksvolle Beispiele hierfür sind Parkas und Dufflecoats aus Softshell.
  • Kurz geschnittene Modelle ohne Kapuze eignen sich zum Beispiel gut als Laufjacken für kaltes Wetter. Längere Softshelljacken für Damen mit Kapuze bieten bei ausgedehnten Wanderungen zusätzlichen Schutz.

Bei tiefen Temperaturen: Softshell plus warmer Mid-Layer

Sie haben die Softshelljacke derart lieb gewonnen, dass sie diese auch bei eisiger Witterung tragen möchten? Wie das geht? Indem Sie die Jacke mit einer zusätzlichen mittleren Schicht kombinieren. Ideal geeignet sind Fleecepullover, die die wärmende Wirkung des integrierten Fleece-Futters verstärken. Tipp: Der Pullover sollte sportlich anliegen und nicht zu dick ausfallen – ansonsten kann es unter der Jacke eng werden.

Nutzen Sie jetzt die Ackermann-Vorteile wie den kostenlosen Versand ab CHF 99.- und stöbern Sie online in der grossen Auswahl an Softshelljacken für Damen!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern