Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Carmenshirts – schulterfrei, charmant und verführerisch

Zeigen Sie Ihre Schultern her mit trendigen Carmenshirts: Die Damen-T-Shirts sind Dauerbrenner der Mode und derzeit wieder voll im Trend. Ihr unverwechselbares Kennzeichen ist der weite, schulterfreie Ausschnitt.


Im Sommer kann Ihr Outfit nicht luftig genug sein. Da kommen Carmenshirts gerade recht: Sie lassen Ihre Schultern unbedeckt und damit wohltuende Sonne an Ihre Haut. Der Schnitt ist ein absoluter Klassiker: Er geht zurück auf die traditionelle Bekleidung der spanischen Flamenco-Tänzerinnen. Der weite Ausschnitt, der den Blick auf die Schultern freigibt, ist ein typischer Bestandteil des Kleides. Der Begriff Carmenbluse geht auf die berühmte Oper von Georges Bizet zurück: Carmen, die Hauptfigur, trägt in den Inszenierungen traditionell die schulterfreie Bluse mit Volants. Das Carmenshirt ist eine moderne Interpretation des klassischen Oberteils: Es besteht aus soften, weich fliessenden Stoffen und zeigt sich mit einem lässigen Touch.

Carmenshirts: Zu diesen Gelegenheiten sind die romantischen Oberteile optimal

Das Carmenshirt ist mit seinem weiten Ausschnitt eine Wunderwaffe der Damenmode. Es kann sowohl sportlich als auch seriös gestylt werden und passt mit den richtigen Begleitern zu nahezu allen Anlässen. Mit einem Blazer können Sie sogar im Büro zum Carmenshirt greifen. Allerdings sollten Sie den Blazer im Job anlassen oder ihn durch einen leichten Cardigan ersetzen. Freie Schultern sind im Business tabu. Eine clevere Lösung sind Carmenshirts mit Gummizug am Ausschnitt: Raffen Sie den Ausschnitt im Job einfach zusammen und ziehen Sie ihn nach Feierabend über die Schultern.

Dank seiner weichen, pflegeleichten Stoffe ist das Carmenshirt ein perfekter Urlaubsbegleiter. Es ist knitterarm und glättet sich in vielen Fällen von selbst, wenn Sie es auf einen Bügel hängen. Tipp: Nehmen Sie das Shirt am Morgen mit ins Bad. Die hohe Luftfeuchtigkeit durch die morgendliche Dusche macht den Stoff schön glatt.

Wie stylen Sie die Trend-Shirts?

Ein Carmenshirt ist ein vielfältiger Allrounder. In der Freizeit verleihen Sie einem sportlichen Jeans-Dress mit dem schulterfreien Oberteil eine romantische Note. Greifen Sie anstatt zu Sneakern zu Ballerinas oder Slippern. Das unterstreicht die charmante Ausstrahlung des Shirts. Zu hellblauen Jeans sieht ein hellblau-weiss-gestreiftes Shirt toll aus und strahlt ein sommerliches Flair aus. Auch knallige Farben wie Sonnengelb, Pink oder Türkis sorgen für einen fröhlichen Gesamteindruck.

Am Abend kommt das Carmenshirt mit Lederleggings oder schwarzen Skinny Jeans gross heraus. Zu dieser Gelegenheit greifen Sie zu einem Modell in Schwarz, aus Spitze, Seide oder mit samtigen Applikationen. Ein weisses Carmenshirt bildet einen grandiosen Kontrast und Sie erreichen einen coolen monochromen Effekt. Eine Variante mit langen Ärmeln darf für den Abend ruhig mit Trompetenärmeln oder mit Spitzenbesatz versehen sein.

Aus welchen Materialien bestehen Carmenshirts?

Atmungsaktive Baumwolle oder elegante Seide? Wählen Sie den Stoff Ihres Carmenshirts passend zum Anlass aus – oder einfach nach Ihren Vorlieben. Sie haben die Wahl zwischen Baumwolle, Leinen, Seide, Viskose und Kunstfasern.

Baumwolle ist von Natur aus atmungsaktiv. Das Material nimmt Feuchtigkeit gut auf und gibt sie kontrolliert wieder ab. So bleiben Sie selbst an heissen Tagen angenehm kühl und geraten selbst im actionreichen Alltag nicht so schnell ins Schwitzen – die freien Schultern tun ihr Übriges dazu. Einen ähnlichen Effekt erzielt Leinen. Der aus der Flachsfaser gewonnene Stoff ist darüber hinaus dank seiner groben Struktur sehr beliebt und wirkt wunderbar leger. Oft wird Leinen mit Baumwolle gemischt und die Vorteile beider Materialien finden sich in Ihrem Shirt wieder.

Seide ist ebenfalls ein Naturmaterial. Es besticht durch seinen zarten Glanz und seinen leicht kühlenden Effekt. So wirkt es sehr edel und kommt gerne bei schicken Anlässen zum Einsatz. Viskose ähnelt Seide optisch sehr stark. Gewonnen wird das Material aus Zellulosefasern. Es erhält im Zuge der Verarbeitung einen sanften Schimmer, fühlt sich angenehm weich an und umspielt fliessend Ihren Körper.

Zu den Kunstfasern, die für T-Shirts und andere Oberteile verwendet werden, zählen vor allem Polyester und Polyacryl. Je nachdem, wie sie verarbeitet sind, zeigen sie sich soft wie Viskose, glänzend wie Seide oder sind durchsichtig, wie es bei Chiffon der Fall ist. Kunstfasern trocknen schnell, sind daher sehr pflegeleicht und knittern praktisch nicht.

Die optimale Reinigung und Pflege Ihrer Carmenshirts

Carmenshirts sind zeitlose Klassiker: Sie sind seit vielen Jahren immer mal wieder im Trend und dürften in der kommenden Sommersaison erneut ihren grossen Auftritt haben. Damit Sie Ihre schulterfreien Shirts dann wieder hervorholen können, ist eine sorgfältige Pflege angesagt. Werfen Sie vor dem Waschen einen Blick auf das Pflegeetikett. Hier erfahren Sie die maximale Waschtemperatur oder ob das Shirt in die Reinigung gehört. Dies kann etwa bei Carmenshirts aus Seide der Fall sein.

Generell lassen sich Shirts aus Baumwolle und Baumwollmixen bei 40 Grad waschen. Verwenden Sie ein Color-Waschmittel, wenn Sie die Farben strahlend frisch halten möchten. Ein Vollwaschmittel kommt bei weissen Carmenshirts zum Einsatz. Oberteile aus Viskose und Kunstfasern vertragen in der Regel 30 Grad.

Auf den Trockner sollten Sie bei allen Materialien verzichten: Die Hitze kann die Fasern beschädigen. Insbesondere wenn Ihr Carmenshirt mit einem Gummiband am Ausschnitt versehen ist, ist der Trockner tabu. Das Gummi könnte mit der Zeit porös werden. So gepflegt bleibt das zeitlos-schöne Carmenshirt lange wie neu – und Sie können sich schon darauf freuen, es immer wieder neu zu kombinieren.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern