Ihr 30 CHF Gutschein auf Ah!Regional-Marken - exkl. bereits reduzierte Artikel wird im letzten Bestellschritt automatisch abgezogen.

Der Mindestkaufwert (= der Gesamtwert der behaltenen und bezahlten Ware) beträgt 99 CHF. Dieser Gutschein gilt nur auf Artikel der Ah!Regional-Marken, gilt nicht für Versand- & Speditionsgebühren sowie alle Zusatz-Serviceleistungen und ist nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar. Dieser Gutschein ist nur einmalig einlösbar.

Nachhaltigkeit bei Ackermann

Gemeinsam Verantwortung übernehmen - für unsere Zukunft

Klimaschutz ist uns bei ACKERMANN wichtiger denn je. Im Kampf gegen den Klimawandel möchten wir Teil der Lösung sein und unseren Beitrag dazu leisten, weltweit CO₂-Emissionen zu verringern. Darum werden, Dank unseres starken Partners der Schweizerischen Post, ab dem 01.01.2021 alle Bestellungen mit dem «pro clima»-Versand und somit CO₂-kompensiert zu Ihnen nach Hause zugestellt. Darüber hinaus sorgen wir gemeinsam mit Quickpac dafür, die CO₂-Emission zu reduzieren.

die Schweizerischen Post

CO₂-freundliche Zustellung in 2 Schritten erklärt:

Unser starker Partner - die Schweizerische Post - stellt mit dem «pro clima» Versand die CO₂-kompensierte Zustellung aller Sendungen für Sie sicher!

1. CO₂-kompensiert zustellen: Wir arbeiten mit Transport-Dienstleistern zusammen, die sich für das Klima engagieren – wie der Schweizerischen Post. Die Post reduziert nicht nur CO₂ – beispielsweise durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen –, sie stellt auch alle Sendungen seit 1.1.2021 CO₂-kompensiert zu. Das bedeutet, dass erneuerbare Energien und Energieeffizienz ausgebaut werden: Von den über 14.500 Fahrzeugen der Post sind bereits rund die Hälfte mit alternativen Antrieben unterwegs. Die Paketzustellung in den urbanen Gebieten der Schweiz wird bis 2025 zudem weitgehend mit E-Fahrzeugen erfolgen – nur die nicht vermeidbaren Emissionen im Versand werden CO₂-kompensiert. Die Schweizerische Post investiert die Beiträge in qualitativ hochstehende Klimaschutzprojekte im In- und Ausland. Das Label «pro clima»-Versand steht für diese CO₂-kompensierte Zustellung der Schweizerischen Post. Mehr Informationen finden Sie dazu auf www.post.ch/klima

Label «pro clima»-Versand
CO₂ Reduzierung zählt zu einem weiteren wichtigen Schritt in eine nachhaltige Zukunft.

2. CO₂-Emissionen reduzieren: Jeder Versand verursacht CO₂-Emissionen. Wir sind mit unseren Transport-Dienstleistern in intensivem Austausch, um noch schnellere Fortschritte bei den bisherigen CO₂-Einsparungsmassnahmen zu bewirken. Unsere Transportpartner wie etwa Quickpac reduzieren durch verschiedene Massnahmen beim Versand jährlich Ihre CO₂-Emissionen. Mit Quickpac kommen Pakete klimafreundlich ans Ziel, da Quickpac ausschliesslich auf Elektroautomobile setzt und mit 175 Fahrzeugen die grösste Elektroauto-Flotte der Schweiz betreibt.

Quickpac
Warum kompensieren?

Wir arbeiten daran, gemeinsam mit unseren Dienstleistern so viel Emissionen wie möglich einzusparen. Weil das nicht von heute auf morgen geht, wir aber schon jetzt etwas gegen den Klimawandel tun wollen, sehen wir die Kompensation als letztes Mittel. Daher: Wo alle Massnahmen bereits ausgeschöpft sind und keine Verminderung möglich ist, wird der CO₂-Ausstoss im Rahmen des «pro clima»-Versands durch die Schweizerische Post ausgeglichen.

Die Schweizerische Post unterstützt für den «pro clima»-Versand im In- und Ausland Klimaschutzprojekte, die höchsten Qualitätsstandards (Gold Standard) entsprechen.

Diese Massnahmen stellen für uns erste Schritte in die richtige Richtung dar. Gemeinsam haben wir uns hohe Ziele gesetzt. Das bedeutet Treibhausgase zu vermeiden, zu reduzieren, und unvermeidbare Emissionen zu kompensieren.

Unser Fokus liegt dabei weiterhin entlang der Wertschöpfungskette Emissionen zu vermeiden und zu reduzieren. Darüber hinaus entstehendes CO₂ wird im ersten Schritt kompensiert. Das unterstützt uns auf dem Weg, unser Klimaziel zu erreichen: Nämlich bis Ende 2025 -40% weniger CO₂ auszustossen.

Verpackung

Der Weg zu einer nachhaltigen Verpackung

Immer mehr Menschen versuchen aus ökologischen und gesundheitlichen Gründen in ihrem Alltag so wenig Plastik wie möglich zu verwenden. Geschätzte 13 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle gelangen pro Jahr vom Land aus ins Meer. Da ist handeln angesagt. Aber welche Alternativen gibt es?

Als Online-Versandhändler möchten wir die Bestellungen unserer Kundinnen und Kunden so umweltschonend wie möglich versenden – und auch verpacken. Wir verwenden für die kleinen Artikel Versandtaschen, die zu 80% aus recyceltem Kunststoff bestehen und das Umweltzeichen „Blauer Engel“ tragen. Der Vorteil: Im Vergleich zu Kartons können sie beim Versand enger gestapelt werden und die Transporter sind somit besser ausgelastet – und das reduziert Fahrten und spart CO₂ ein. Grössere oder schwerere Artikel werden in Kartons aus recycelter FSC®-Pappe verpackt, Füllmaterial verwenden wir bewusst nicht.

Wir wollen langfristig bei allen von uns verwendeten Verpackungen 100% Recycling-Material einsetzen. Einzelne Artikel verpacken wir in dünnen Kunststoffsäckchen, damit sie sauber und unversehrt bei unseren Kundinnen und Kunden zuhause ankommen und auch damit wir die Artikel im Versandprozess nachverfolgen können. Wir arbeiten aber daran, eine ökologisch sinnvollere Alternative zu verwenden.

Wir sind nicht perfekt - aber wir übernehmen Verantwortung und wollen helfen.

Gemeinsam

CO2 freundlich
Kontakt

✉ Schreiben Sie uns
Zum Kontaktformular

☏ Rufen Sie uns an
0848 85 85 11

täglich von 07.00 bis 22.00 Uhr

Unsere Zahlarten
Ackermann App
App StoreGoogle Play
Ackermann folgen
ACKERMANN SchweizAckermann Versand YoutubeAckermann Versand Instagram
Sicher shoppen
Auszeichnungen
SWISS ONLINE GARANTIEGreen Brandtrust ECOMMERCE EUROPEKunden ChampionPreis-LeistungsverhältnisKundenService
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Service- & Speditionskosten.

© Ackermann Vertriebs AG, 8112 Otelfingen