Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Der Herren-Mantel – der lebenslange Mode-Begleiter

Männermäntel haben in der Mode-Welt einen hohen Stellenwert. Sie beeinflussen den Stil Ihres Outfits in erheblichem Masse und können ihn unabhängig von der weiteren Garderobe leger oder elegant erscheinen lassen.


Das Synonym „Überzieher“ sagt es bereits: Der Herren-Mantel wird über die Oberbekleidung gezogen und ist aus diesem Grund der Hauptakteur Ihres Looks. Ob Sie im Frühjahr und Sommer leichte Modelle tragen oder sich zur kalten Jahreszeit in wollende Ausführungen hüllen – der erste Blick fällt immer auf den Männermantel. Wählen Sie ihn daher mit Sorgfalt aus und investieren gerne ein paar Franken mehr, denn ein hochwertiger Mantel wird Sie viele Jahre lang begleiten – eine Investition, die sich lohnt.

Einkaufstipps: So finden Sie den passenden Mantel für Herren

Bevor Sie online auf die Suche nach einem Herren-Mantel gehen, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, zu welchen Gelegenheiten Sie ihn ausführen wollen. Für ein Business-Outfit sind beispielsweise einreihige Kurzmäntel oder zweireihige knöchellange Wollmäntel geeignet. Ein Dufflecoat hingegen gibt Ihrem Freizeit-Look den letzten Schliff. Darüber hinaus ist die Art Ihrer Fortbewegung von Bedeutung. Sind Sie viel mit dem Fahrrad unterwegs, ist ein wasserabweisendes Modell sinnvoller als ein empfindlicher Kaschmirmantel. Bei einigen Herren-Mänteln haben Sie die Möglichkeit, das Innenfutter herauszunehmen, sodass Sie sie jahreszeitenübergreifend tragen können.

Probieren Sie Ihren Favoriten stets mit einem Pullover oder einem Jackett darunter an. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Sie sich für eine zu kleine Konfektionsgrösse entscheiden. Bei fast bodenlangen Maximänteln achten Sie ebenfalls auf Ihr Schuhwerk, damit sie am Ende des Tages nicht auf der Erde schleifen.

Für jeden das richtige Modell: Welche Arten von Herren-Mänteln gibt es?

Unabhängig davon, für welchen Anlass Sie einen Überzieher kaufen möchten, gehören drei Ausführungen zu den Klassikern:

  • Dufflecoats: Sie sind benannt nach der belgischen Stadt Duffel, aus dem bei den Originalen der schwere Wollstoff kommt. Sie weisen eine Dreiviertellänge auf, sind einreihig mit den typischen Knebelverschlüssen geknöpft und verfügen über grosse aufgesetzte Taschen sowie eine Kapuze. Der Farbauswahl sind bei diesem Modell keine Grenzen gesetzt – vom dezenten Dunkelblau bis hin zum knalligen Gelb.
  • Trenchcoats: Humphrey Bogart und Inspektor Columbo machten die „Schützengrabenmäntel“ aus dem Ersten Weltkrieg weltberühmt. Sie sind je nach Design mittellang bis knöchellang gehalten und zeichnen sich durch den wasserabweisenden Stoff Gabardine, Schulterklappen, eine Kragensturmlasche, einen Gürtel sowie eine doppelreihige Knopfleiste aus. Die klassische Farbe ist Beige, aber auch Schwarz, Marine und Braun sind heutzutage gängige Farbtöne.
  • Wollmäntel: Hierzu zählen der doppelreihige Paletot mit Spitzrevers, der an ein langes Sakko erinnert und daher in der Geschäftswelt oder bei einer Abendveranstaltung häufig zu sehen ist. Einreihige Modelle sind in dieser Kategorie ebenfalls vertreten und können alsKurzmantellässig oder elegant kombiniert werden. Gedeckte Farben kommen hierbei am häufigsten vor.

Für besonders kalte Wintertage ergänzen Sie Ihren Kleiderschrank mit Steppmänteln, die mit Daunenfedern gefüttert und schneeabweisend sind. Der Parka gilt als die modisch lockere Freizeitausführung des Herren-Mantels. Ob als Kurz- oder Langmantel hat er meist einen Fellbesatz an der Kapuze und hält kuschelig warm, aber auch im Sommer sind dünnere Parkas vor allem auf Festivals angesagt. Denn ein weiterer Vorteil ist sein Stauraum: Viele verschliessbare Taschen ermöglichen es Ihnen, Handy, Schlüssel, Portemonnaie & Co. bei sich zu tragen.

Passform: Wie muss ein Herren-Mantel sitzen?

Ein Gradmesser für den richtigen Sitz ist die Schulternaht, die mit Ihrem Schulterende abschliessen muss. Auf Ihrem Rücken dürfen keine Stofffalten entstehen und im geschlossenen Zustand spannt der Männermantel nicht über der Brust.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Ärmellänge. Diese überprüfen Sie, indem Sie die Arme ausstrecken. Reichen die Ärmel bis zur Handwurzel, ist die Länge optimal. Darüber hinaus sollte Ihr Oberkörper ausreichend Bewegungsfreiheit haben. Um das zu testen, sollten Sie mit einer Hand die gegenüberliegende Schulter erreichen können.

Wie hält ein Herren-Mantel tatsächlich ein Leben lang?

Haben Sie sich für einen hochwertigen zeitlosen Männermantel wie den Trenchcoat oder eine Wollvariante im Blazer-Schnitt entschieden, kann dies durchaus eine dauerhafte Modefreundschaft bedeuten – Voraussetzung dafür ist, dass Sie das gute Stück pflegen und entsprechend aufbewahren.

Einen Wollmantel sollten Sie so wenig wie möglich in die Reinigung geben, da die Chemikalien das empfindliche Material im Laufe der Zeit aufrauen. Hängen Sie den Überzieher lieber einen Tag lang in Ihr Badezimmer. Duschdämpfe können wahre Wunder vollbringen und erzielen eine entknitternde Wirkung. Schmutzpartikel und Fussel entfernen Sie mit einer Kleiderbürste. In den heissen Monaten lagern Sie den Mantel für Herren luftdicht, entweder hängend in einer Folie oder ordentlich zusammenlegt in einer Plastikbox.

Styling: Wann und wozu kombiniere ich Herren-Mäntel am besten?

Die Grundregel lautet: mindestens immer dann, wenn Sie ein Sakko tragen und das Wetter es erfordert. Das bedeutet beispielsweise: Statt einerJackewählen Sie zu Ihrem Business-Anzug einen Mantel wie etwa einen Paletot. Wichtig ist, dass das übergezogene Kleidungsstück länger ist als der Abschluss Ihres Jacketts. Zu Jeans mit einem Rollkragenpullover und Boots ist im Freizeitbereich der Dufflecoat eine gute Wahl. Trenchcoats versprühen als Teil eines eleganten Outfits ebenso ihren Charme wie als Star einer Casual-Garderobe.

Letztendlich entscheidet der Anlass über die Kombination. Aber wie so oft ist selbstverständlich Ihr persönlicher Geschmack ausschlaggebend dafür, wie Sie Ihren Herren-Mantel in Szene setzen. Bewusste Stilbrüche können von einem ungezwungenen Modebewusstsein zeugen.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern