Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Sweathose für Herren – bequeme Basics für Sport und Freizeit

Eine weiche Sweathose haben Herren in der Regel auf dem Sportplatz oder im Fitnessstudio in Gebrauch. Doch die legeren Sporthosen lassen sich zudem ausgezeichnet für modische Alltags- und Freizeit-Looks verwenden.


Nach einem langen Arbeitstag heisst es zu Hause: Nichts wie raus aus der formellen Kleidung und rein in ein komfortables Wohlfühl-Outfit. Sehr beliebt sind hierfür Kombinationen aus Shirt und Sweathose. Viele Herren machen es sich in Ihrer Freizeit gerne leicht. Da sind die Hosen aus anschmiegsamem Sweatstoff ideal. Sie geben Ihrer Homewear eine sportive Note und begeistern darüber hinaus mit gutem Sitz und hohem Tragekomfort.

Sweathose für Herren – vom Sportplatz ins Alltagsgeschehen

Früher waren Sweathosen für Herren Teil der Jogginganzüge und kamen meist bei Aufwärmübungen vor dem Fussballspiel oder bei der Leichtathletik zum Einsatz. Während der Fitnesswelle in den 1980er-Jahren wurde es Mode, sich in der Freizeit im Fitnessanzug zu zeigen – das sah sportlich aus und war richtig up to date. Danach legte sich die Aufregung um diese Sportmode wieder und es wurde ruhig um die Sweathose für Herren. Inzwischen feiert dieses Kleidungsstück erfolgreich ein Comeback. Moderne Sweat-Varianten sind vielseitige Allrounder, die Ihnen in vielen Lebenslagen zur Seite stehen.

Die Eigenschaften von Herrenhosen aus Sweat

Was ist Sweat überhaupt für ein Material? Der Begriff stammt aus dem Englischen, denn „to sweat“ bedeutet schlicht und einfach „schwitzen“. Diese Bezeichnung beschreibt eine der Haupteigenschaften dieses Materials: Es nimmt vom Körper produzierte Feuchtigkeit zügig auf und sorgt damit für ein trockenes Hautgefühl. Das kommt daher, dass Sweatstoffe in der Regel aus reiner Baumwolle bestehen, die von Natur aus saugfähig und atmungsaktiv ist.

Heute besitzen die Ausgangsmaterialien der Sweathosen für Herren Zusätze aus Kunstfasern. Dadurch sind die Produkte:

  • Äusserst formstabil und glatt
  • Strapazierfähig und robust
  • Farbecht und pflegeleicht

Hosen aus Sweat – ein ganz besonderer Stoff

Wenn Sie eine Sweathose für Herren auf links drehen, fällt Ihnen bestimmt die flauschige, fluffige Rückseite auf. Das kommt von der speziellen Herstellungsart dieser Textilien. Hierbei arbeiten Strickmaschinen in das Gestrick auf der linken Seite einen zusätzlichen Faden pro Reihe ein.Diese rauen während eines anschliessenden Veredelungsprozesses auf und bilden diese bekannte, wattige Struktur. Aus diesem Grund wärmen Herren-Sweathosen ausgezeichnet und verwöhnen gleichzeitig die Haut.

Und warum haben die Sweathosen für Herren auf der Rückseite stattdessen manchmal lauter kleine Schlingen? Der Grund ist, dass es neben dem normalen Sweat-Gewebe sogenannten Sommer-Sweat oder French-Terry gibt. Bei dieser Variante bleiben die eingefügten Fäden bestehen und bilden ein lockeres Gewebe. Sweathosen aus French-Terry sind dadurch etwas luftiger und leichter als das normale Gewebe. Hosen aus diesen Textilien eignen sich damit für wärmere Tage.

Schnitte und Farben – Sweathosen von lässig bis elegant

Neben dem Material selbst bestehen bei Sweathosen für Herren auch einige Unterschiede, was die Optik betrifft. Beliebte Schnittführungen sind bei diesen Stoffhosen zum Beispiel:

  • Regular Fit mit geradem Bein und einem relativ lockeren Sitz
  • Slim Fit mit schmalem Beinverlauf und einer figurbetonten Silhouette
  • Comfort Fit in angenehmer Weite für Männer, die vor allem zwangloseKomforthosenlieben

Farblich sind die Sweathosen für Herren eher zurückhaltend gestaltet. Gedeckte Farben in Dunkelblau, Schwarz und Grau stehen dabei ganz oben auf der Liste. Wenn Sie Mut zur Farbe beweisen möchten, stehen Ihnen zusätzlich Modelle in leuchtenden Nuancen wie Gelb, Grün oder Rot zur Verfügung.

Gut durchdacht – die Ausstattung Ihrer Sweathose

Herren-Hosen sind oftmals praxisorientiert gestaltet. Die Modelle aus Sweatstoff zeigen anschaulich, dass schickes Aussehen und ungezwungene Lässigkeit optimal zusammenpassen können. Zur Grundausstattung einer Sweathose für Herren gehören Dinge wie:

  • Ein breiter Gummibund für sicheren Halt und ungehindertes Bücken oder Strecken
  • Ein Tunnelzug mit Kordel zur zusätzlichen Weitenregulierung
  • Seitliche Eingrifftaschen
  • Gummibündchen am Beinabschluss oder normaler Saum

Lang oder kurz – die Beine der Sweathosen für Herren

Wie bei anderen Hosenarten haben Sie bei der Sweathose für Herren die Wahl zwischen einer Vielzahl von Beinlängen. In der Auswahl finden Sie:

  • Klassische lange Hosen als wärmendes Darüber an kühlen Tagen oder für den Übergang
  • Modische 7/8-Modelle mit Beinabschluss an den Knöcheln
  • Legere Sweathosen mit 3/4-langen Beinen als coole Sommermode
  • Sweat-Shorts bis zum Knie für Sport und Freizeitaktivitäten in der Halle oder während der Sommersaison

Perfekt kombiniert: Styling-Ideen für Ihre Sweathose

Herren-Looks lassen sich mit einer Sweathose relativ leicht kreieren, weil diese Freizeithosen sehr schön mit den verschiedensten Kleidungsstücken harmonieren. Zudem sind gerade die Ausführungen in neutralen Farben vielseitig einsetzbar. Kombinieren Sie doch einmal:

  • Eine Herren-Sweathose zusammen mit einem T-Shirt oder Langarmshirt und Sneakern oder Slippern zu einem ansprechenden Freizeit-Look für Grillabende oder das gemütliche Zusammensitzen mit Freunden
  • Dunkle Sweat-Pants zu einem weissen Shirt und einem Jeanshemd für einen individuellen Streetwear-Look
  • Einen Stilmix mit figurnaher Sweathose, Pulli und Mantel

Mit etwas Mut zum Aussergewöhnlichen gestalten Sie mit der Sweathose für Herren darüber hinaus ein faszinierendes Ausgeh-Outfit. Sie benötigen in diesem Fall eine sportliche Jogginghose sowie Turnschuhe. Darüber ziehen Sie ein schlichtes schwarzes oder weisses T-Shirt an und ergänzen dieses Ensemble mit einem Sakko. Damit die Herren-Sweathose auch wirklich salonfähig aussieht, sollten Sie unbedingt hochwertige Varianten aussuchen, die noch in Form sind und keinen Used-Look besitzen.

Sie haben kein Sakko zur Hand? Dann greifen Sie zu einer schwarzen Lederjacke. Ob zeitloser Schnitt oder rebellischer Biker-Look: Die Verbindung aus dem edel glänzenden Naturstoff und der weichen Hose aus Sweat erzeugt einen ebenso krassen Stilbruch wie mit der Anzugjacke.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern