Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Chinos für Herren – casual im Alltag oder förmlich im Job

Mit Chinos für Herren erhalten Sie zeitlose Hosen, die Sie fast das ganze Jahr über stilvoll begleiten. Darin können Sie sich in der Freizeit ebenso gut sehen lassen wie im Businessmeeting oder zu besonderen Anlässen.


Wohl keine andere Hose verkörpert lässigen Chic so gut wie die Chino für Herren. Die wandelbare Hose lässt sich unheimlich vielseitig kombinieren, was vor allem an den häufig verwendeten Farben Beige, Weiss, Grau und Schwarz liegt. Die Hose hat ihren Anfang in der Mitte des 19. Jahrhunderts, wo sie für Uniformen in England und Frankreich verwendet wurde. Um Stoff zu sparen, besassen die Hosen keinen Umschlag – ein Merkmal, dass Chinos bis heute auszeichnet. Dank der US Army, die die Chinohosen ebenfalls als Dienstkleidung nutzte und nach dem Zweiten Weltkrieg noch zahllose Modelle übrig hatte, fanden die Hosen ihren Weg in die Modewelt – wo sie mittlerweile einen absoluten Kultstatus erreicht haben.

Die wesentlichen Merkmale: Das macht die Chinohose aus

Die prototypische Chinohose ist aus Chino-Twill gefertigt, einem Baumwollstoff in Körperbindung. Dieser Stoff entsteht durch ein spezielles Webverfahren und zeichnet sich durch seine sehr hohe Robustheit und Strapazierfähigkeit aus. Chinos für Herren besitzen für gewöhnlich einfache Vorder- sowie meist auch Hintertaschen und ähneln optisch starkCargohosen. Anders als diese weisen Chinos jedoch keine zusätzlichen Taschen auf den Oberschenkeln oder im Kniebereich auf.

Die Hosen reichen üblicherweise bis zum Knöchel, manche Varianten sind ein wenig kürzer. Die Passform ist für gewöhnlich gerade, die Hose liegt körpernah, jedoch nicht zu eng an. Allerdings sind durchaus Variationen möglich. So finden Sie unter anderem Slim-Fit-Hosen, die insbesondere Männern mit sehr schlanken Beinen gut stehen. Kräftige, muskulöse Beine sehen prima in Chinos für Herren in einer Regular-Fit-Passform aus. Hier ist das Bein ein wenig lockerer, aber dennoch nicht zu weit geschnitten.

Unheimlich vielseitige Looks mit der Chino in der Freizeit

Als modische Allrounder erlauben Chinos für Herren zahlreiche Styling-Möglichkeiten. Eine Kombination, die ideal für sportive Freizeitkleidung ist, ist die aus einer Chino, einem T-Shirt und Sneakern; etwas klassischer wird es mit einem Poloshirt. Alternativ zu Sneakern kommen Mokassins infrage. Wenn Sie dann noch das Shirt gegen ein Kurzarmhemd tauschen, entsteht ein schicker Casual-Style.

Farblich ist alles erlaubt, was gefällt. So können Sie sich zum Beispiel für ein Outfit aus einer Farbfamilie entscheiden, indem Sie eine beige Chino, ein cremefarbenes Shirt und braune Schuhe tragen. Wer lieber auf modische Kontraste setzt, wählt eine helle Chino zu einem dunklen Oberteil oder umgekehrt. Wenn Sie möchten, arbeiten Sie gerne mit Mustern, für die sich die meist in uni gehaltenen Chinos förmlich anbieten. Karierte oder gestreifte Hemden sowie auffällige Print-Shirts setzen ein cooles Fashion-Statement und sorgen für einen echten Blickfang. An kühleren Tagen ergänzen Sie Ihr Outfit mit einer Jacke. Besonders toll zu Chinos für Herren sehen Bomber-, Jeans- und Lederjacken aus.

Mit Chinos für Herren stilsicher und seriös ins Büro

Der Business-Alltag ist schon lange nicht mehr nur für klassische Stoffhosen reserviert. Vor allem in Branchen, in denen es weniger konservativ zugeht, sind Chinohosen längst angekommen. Zusammen mit einem dezent gemusterten oder unifarbenen Hemd mit langen Ärmeln, einem hochwertigen Ledergürtel, edlen Loafern und gegebenenfalls einem Sakko nehmen Sie damit stilsicher am internen Meeting teil oder sammeln beim Brainstorming mit Kollegen Ideen für die neue Kampagne. Farblich bleiben Sie neutral, wobei Sie natürlich verschiedene Töne miteinander mixen können. Wie wäre es beispielsweise mit einer olivfarbenen Chino zu einem weissen Hemd und schwarzen Schuhen?

Das richtige Outfit mit Chinos zu besonderen Events

Sie sind zu einem Dinner eingeladen, nehmen an einem Firmenjubiläum teil oder gehen auf eine Hochzeit? Dann ist die Chino für Herren möglicherweise ebenfalls eine exzellente Wahl, sofern kein sehr formeller Dresscode wie Black Tie vorliegt. Greifen Sie einfach zu einer schlichten Chino und kombinieren Sie sie mit klassischen Kleidungsstücken wie einem Hemd sowie einem Blazer oder Sakko.

Ansprechend sind etwa eine dunkelblaue Chino zu einem hellblauen Hemd und einem ebenfalls dunkelblauen Sakko. Ähnlich schick sind Sie in einer Chino und einem Sakko in Grau gekleidet sowie einem weissen Hemd. Werten Sie den Look gerne mit einem Einstecktuch auf und tragen Sie edle Lederschnürer, die Sie farblich auf Hose und Sakko abstimmen. Während zu einer schwarzen oder dunkelgrauen Chino für Herren schwarze Schuhe Pflicht sind, komplettieren Sie eine mittelgraue, dunkelblaue oder braune Hose mit braunen Schuhen. Diese Schuhfarbe kommt auch bei hellen Chinos in Beige zum Einsatz.

Waschen, trocknen, bügeln: So pflegen Sie Chinohosen für Herren

Da Chinos oft aus robustem Chino-Twill oder herkömmlicher Baumwolle gefertigt sind, eignen sich die Hosen in der Regel für die Reinigung in der Waschmaschine bei 30 Grad. Modelle aus einem Flanellmix vertragen häufig sogar eine Temperatur von 40 Grad. Verwenden Sie je nach Farbe Ihrer Chino ein Colorwaschmittel oder eines für dunkle Textilien, sodass die Farbe nach mehrmaligem Waschen nicht verblasst. Trocknen Sie die Chino für Herren anschliessend auf der Leine und bügeln Sie sie, wenn das Pflegeetikett es erlaubt, bei niedriger oder mittlerer Temperatur.

Tipp: Hat Ihre Chino mal etwas verschütteten Kaffee oder einen Spritzer Sosse abbekommen, behandeln Sie sie mit einem speziellen Fleckenentferner vor, ehe Sie die Hose in die Waschmaschine geben. Das gilt natürlich genauso für andere Kleidungsstücke wie Leinen- oder Cordhosen.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern