Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die richtigen Outdoorschuhe für Damen – für aktiv verbrachte Freizeit

Schnüren Sie die Wanderstiefel für den Tag in den Bergen oder ziehen Sie komfortable Sneaker für den Tag im Grossstadtdschungel an: Die passenden Outdoorschuhe für Damen unterstützen Sie optimal bei Ihren Aktivitäten.


In Flip-Flops um den See spazieren oder auf High Heels bergan steigen? Keine so gute Idee. Tragen Sie bei Ihren Freizeitaktivitäten an der frischen Luft stets hochwertige Outdoorschuhe für Damen. Diese berücksichtigen die speziellen Bedürfnisse der Füsse bei starker Belastung und sind optimal auf die weibliche Fussform zugeschnitten. Natürlich finden Sie auch jahreszeitlich abgestimmte Schuhe von federleichten Sommersneakern aus atmungsaktivem Mesh bis zum dick gefütterten Winterstiefel für die Wanderung durch den Schnee. Blasen, aufgescheuerte Stellen und schmerzende Fussgelenke gehören der Vergangenheit an.

Welche Outdoorschuhe für Damen sind im Sommer die beste Wahl?

Schuhe unterscheiden sich vor allem im Material und in der Gestaltung voneinander. Wenn Sie zu einer sommerlichen Wanderung aufbrechen, sollen Outdoorschuhe möglichst leicht sein, damit Ihre Füsse nicht ins Schwitzen geraten. Dies können Sneaker der grossen Sportartikelhersteller sein oder leichte Outdoorschuhe. Wenn Sie öfter die befestigten Wege verlassen, achten Sie auf eine integrierte Zehenkappe. Diese schützt Sie, wenn Sie einmal abrutschen und mit dem Fuss gegen einen grösseren Stein stossen. Spezielle wasserdichte Membrane verhindern, dass Spritzwasser eindringt, wenn Sie einmal einen Bach durchqueren oder aus Versehen in eine Pfütze treten. Zugleich erlauben diese atmungsaktiven Membrane aber auch das Austreten von Schweissdunst, sodass der Fuss angenehm kühl und trocken bleibt. Ein griffiges Sohlenprofil bietet Halt auf unbefestigten Pfaden, wenn es bergab oder bergauf geht.

Noch luftiger sind Outdoorsandalen aus Textil mit flacher weich gepolsterter Sohle. Dank Klettverschlüssen können Sie diese sommerlichen Outdoorschuhe für Damen perfekt an die eigene Fussform anpassen und bei Bedarf auch etwas lockern. Beachten Sie jedoch, dass die vorne offenen Schuhe Ihren Zehen keinen Schutz bieten. Ziehen Sie sie am besten bei leichten Wanderungen auf befestigten Wegen und bei längeren Sightseeingtouren am Urlaubsort an. Angenehmer Nebeneffekt: Kommen Sie an einem erfrischend kalten Bergbach vorbei oder am Strand, können Sie die Sandalen schnell abstreifen und Ihre Füsse im Wasser erfrischen.

Warme robuste Schuhe für kalte Tage

Anstrengende schweisstreibende Wanderungen machen bei kühler Witterung im Herbst und Frühling meist noch mehr Spass als unter der heissen Sommersonne. Nun kommen echte Wanderschuhe zu ihrem Recht: Sie sind aus atmungsaktiven und dennoch wärmenden Textilien gefertigt, aus Leder oder aus einem Materialmix. Zu unterscheiden sind Wanderschuhe für einfache Tagestouren und Trekkingschuhe für anspruchsvolle Bodenverhältnisse. Sie verfügen über Zehen- und Fersenkappen, reissfeste Schnürsenkel und ein tieferes Profil, das Ihnen auch bei matschigen und sandigen Böden und im Geröll der Höhenlagen stets sicheren Halt gibt. Meist sind diese hochwertigen Outdoorschuhe für Damen mit einem hohen Schaft ausgestattet, der das Fussgelenk komplett umschliesst. Dies schützt Sie vor einem schmerzhaften Umknicken und etwaigen schwereren Verletzungen, die Ihr Outdoor-Vergnügen vorzeitig beenden könnten.

Trekkingschuhesind leichter als klassische Wanderstiefel, damit Ihre Füsse durch das Gewicht nicht so schnell ermüden. Echte Wanderstiefel und gefütterte Outdoorstiefel ziehen Sie vor allem bei schlechter Witterung an, wenn Sie bei Regen, Wind oder Schneefall ohnehin nicht so lange im Freien verweilen möchten. Das Innenfutter besteht heute entweder aus wärmenden Kunstfasern wie Polyesterfleece oder aus echtem Lammfell. Achten Sie darauf, dass Ihre Winterstiefel einerseits atmungsaktiv sind und andererseits wärmeisolierend: Schweiss muss auch im Winter nach aussen abgegeben werden, während hochwertiges Material zugleich verhindert, dass die winterliche Kälte an Ihre Füsse gelangt. Für kurze Spaziergänge im knöchelhohen Schnee eignen sich auch die klassischen Moonboots aus wasserdichtem Obermaterial. Sie sind in vielen fröhlichen Farben erhältlich und spenden wunderbar viel Wärme. Für anspruchsvollere Wanderungen schenken sie dem Fuss jedoch nicht genug Unterstützung.

Worauf Sie bei der Auswahl Ihrer Outdoorschuhe für Damen achten sollten

Behalten Sie stets die Jahreszeit im Hinterkopf, in der Sie Ihre neuen Schuhe nutzen wollen. In sommerlich leichten Outdoorschuhen tragen Sie dünne Sommersocken oder Sportsocken, doch in Trekkingschuhen und Winterstiefeln sind dicke Wollsocken angebracht. Schwanken Sie zwischen zwei Schuhgrössen, wählen Sie in diesem Fall die grössere Grösse. Kaufen Sie Wanderschuhe aber auch nicht zu gross: Dicke Socken machen zwar einen kleinen Unterschied aus, doch wenn die Schuhe zu gross sind, gewähren sie dem Fuss keinen ausreichenden Halt.

Ein weiterer Tipp: Bestellen Sie neue Outdoorschuhe für Damen nicht erst kurz vor dem geplanten Wochenende in den Bergen oder dem Urlaub. Laufen Sie die Schuhe vorher einige Wochen lang zu Hause bei Spaziergängen und kleineren Wanderungen ein, damit sie sich an Ihre Fussform anpassen. Laufen Sie sich dabei eine Blase, ist diese bis zur grossen Wanderung wieder abgeheilt.

Damit Sie lange Zeit Freude an Ihren Wanderschuhen haben, ist der Wechsel zwischen zwei Paaren sinnvoll. So kann je ein Paar gründlich auslüften, während Sie im anderen Paar unterwegs sind. Wählen Sie am besten ein leichteres Paar aus Mesh-Textil für sonnige Tage und ein wärmeres Paar für kühle Tage und Regenwetter. Grundsätzlich sind Outdoorschuhe dafür konstruiert, viel wegzustecken und daher entsprechend pflegeleicht. Sind sie nach der Wanderung dreckbespritzt, können Sie den Schmutz mit einer Bürste abbürsten oder mit einem feuchten Tuch entfernen. Sind sie ordentlich nass geworden, stopfen Sie sie mit Tüchern aus und lassen Sie sie an einem warmen Ort trocknen. Stellen Sie sie aber nicht direkt vor die Heizung: Das schadet der Gummisohle und macht sie brüchig.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern