Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Espadrilles – einfach reinschlüpfen, wohlfühlen und stylish unterwegs sein

Mit ihren leichten Materialien, ihrem hohen Tragekomfort und ihren erfrischenden Designs sind Espadrilles die idealen Schuhe für warme Sommertage. Mehr über die schönen Schuhmodelle lesen Sie im Folgenden!


Merkmale und Eigenschaften: Das zeichnet Espadrilles aus

Espadrilles sind längst eine tolle Alternative zu Sandalen oder Ballerinas im Sommer, und das aus gutem Grund: Die Schlüpfschuhe sind dank luftdurchlässiger und saugfähiger Materialien wie Baumwolle oder Leinen sehr atmungsaktiv. Die Sohle besteht in der Regel aus Hanf oder Flachs, sodass die Schuhe insgesamt sehr leicht sind. Durch den flexiblen Stoff ist der Tragekomfort extrem hoch und der Schuh drückt nicht.

Espadrilles kommen ursprünglich aus Spanien und Südfrankreich, wo sie zunächst Fischer und Bauern trugen. In den 50er- und 60er-Jahren erlangten die Schuhe schliesslich internationale Bekanntheit, da Filmstars wie Sophia Loren, Grace Kelly oder auch der Maler Pablo Picasso sie anzogen. In den 80er-Jahren hatten Espadrilles dann hierzulande endgültig ihren Durchbruch und wurden zu den Trendschuhen schlechthin. Seitdem sind es vor allem junge Frauen, und oft auch Männer, die die sommerlichen Schuhe gerne tragen, sei es in den Ferien am Strand, daheim im Garten, auf dem Weg zur Arbeit oder beim gemütlichen Stadtbummel.

Farbe, Muster, Material: Espadrilles in unterschiedlichen Ausführungen

Espadrilles gibt es in einer bunten Vielfalt an Designs. So bekommen Sie Varianten in Uni ebenso wie mehrfarbige Schuhe. Klassiker hier sind etwa Streifenmuster, gerne im Marine-Look. Typisch für viele Espadrilles ist zudem das Ethno-Design. Mindestens genauso häufig finden sich Espadrilles, die mit diversen Applikationen verziert sind, etwa Pailletten oder Schmucksteinen, die die Schuhe zu einem echten Hingucker machen. Auch kleine Blüten zieren nicht selten die modischen Schuhe. Überhaupt: Blumen sind beliebte Motive für Espadrilles.

Farblich reicht das Spektrum von hell bis dunkel und von dezent bis auffällig. So finden Sie etwa weisse Espadrilles genau wie schwarze und stöbern durch die Auswahl an Espadrilles in Rot, Grün oder Blau. Für etwas mehr Glamour bieten sich Varianten in Silber oder Gold an, sehr feminin sind pastellfarbene Espadrilles. Für alle, die nicht genug von Farben bekommen können, sind bunte Espadrilles genau das Richtige.

Der Grossteil der Espadrilles ist aus textilen Stoffen gefertigt, daneben gibt es jedoch auch ein paar Modelle aus Leder, die für gewöhnlich einen etwas besseren Halt bieten. Da Espadrilles bei zahlreichen Damen so gefragt sind, haben sie inzwischen viele Hersteller im Programm. So gibt es unter anderem Espadrilles von Tamaris und Tom Tailor, Pieces und heine.

Espadrilles modisch kombinieren: die schönsten Styles

Espadrilles können Sie im Sommer zu zahlreichen Outfits tragen. Je nachdem, welchen Stil Sie mögen, gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Hier sind ein paar Ideen:

  • Boho-Style: Der Boho-Chic zählt spätestens seit Sienna Miller zu den absoluten Lieblingslooks – nicht nur bei den Promidamen. Hierfür tragen Sie zum Beispiel ein Maxikleid im Ethno-Design zu dazu passenden Espadrilles oder wählen einen Rock mit Ethno-Muster und kombinieren dazu eine weisse Bluse mit Spitze.
  • Marine-Look: Der Matrosen-Style wirkt frisch und lebendig und ist einfach zeitlos. Entscheiden Sie sich dabei für ein blau-weiss-gestreiftes Kleid zu weissen oder blauen Espadrilles oder tragen Sie weisse Schuhe zu blauen Shorts oder Rock und einem ebenfalls weissen Oberteil.
  • Schwarz-Weiss: Nie aus der Mode kommt der Schwarz-Weiss-Look, der immer chic und stilvoll wirkt. Greifen Sie hierfür zu schwarzen Espadrilles, einer ebenfalls schwarzen Hose und einem weissen Top. Eine grosse schwarze Sonnenbrille rundet Ihr Outfit ab.
  • Glam-Chic: Für ein Sommeroutfit mit dem Glamour-Faktor bieten sich Espadrilles mit Pailletten in Rosa, Gold oder Silber an. Dazu passen ein Minirock und ein Shirt in Metallic-Optik.
  • Denim forever: Der Jeans-Look ist und bleibt ein echter Modetrend. Mit dunkelblauen Espadrilles zu Jeansshorts, weissem Top und einer Jeansjacke ist Ihr Denim-Outfit komplett.
  • Blumenmädchen: Wer den Flowerpower-Look liebt, wirft sich in ein Kleid mit Blumenprint und trägt dazu Espadrilles mit Blütenapplikationen.

Immer saubere Schuhe: die richtige Pflege für Ihre Espadrilles

Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind Espadrilles recht anfällig für Schmutz und Nässe. Daher sollten Sie Ihre neu erworbenen Schuhe bereits vor dem ersten Tagen gut imprägnieren, und zwar sowohl die Sohle als auch den Oberschuh. Haben Ihre Espadrilles mal etwas Schmutz abbekommen, ist das kein Grund zur Panik: Mit der richtigen Reinigung sind Flecken im Nu verschwunden.

Am besten verwenden Sie zunächst eine Reinigungsbürste, mit der Sie grobflächigen Schmutz wie Staub, Sand oder Ähnliches entfernen. Anschliessend benutzen Sie Reinigungsschaum. Tragen Sie diesen auf ein feuchtes Tuch auf und reiben Sie die Espadrilles damit gleichmässig ab. Das löst den Schmutz und befreit die Schuhe von Flecken. Nach dem Abreiben greifen Sie zu einem feuchten (nicht nassen) Tuch und entfernen damit die Schaumreste. Lassen Sie Ihre Espadrilles danach gut trocknen. Vermeiden Sie hier jedoch direkte Sonneneinstrahlung, da dadurch vor allem bunte und dunkle Farben unter Umständen ausbleichen können. Sind Ihre Schuhe vollständig getrocknet, sollten Sie sie erneut imprägnieren.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern