Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Küchenzubehör und Backzubehör – so gelingen Ihnen die köstlichsten Gerichte

Das passende Küchenzubehör und Backzubehör gehört in jedem Haushalt zu den kleinen Dingen mit grosser Wirkung. Schneiden, rühren, mixen und zerkleinern – all das gelingt mit funktionalen Küchenhelfern in Perfektion.


Ob Sie Ihre erste Küche einrichten oder nach und nach Zubehör anschaffen, das Sie für die täglichen Küchenarbeiten oder für besondere Gelegenheiten benötigen: Küchenzubehör und Backzubehör gehören zu den Must-haves in der Küche. Je nachdem, wie aktiv Sie selber kochen und backen, investieren Sie in eine Grundausstattung und schaffen sich das eine und andere Profigerät zusätzlich an. Wenn Sie unsicher sind, welche Utensilien Sie benötigen, können Sie zu einem Einsteigerset greifen. So bieten einige Hersteller wie STONELINE Küchenhelfer-Sets, Messerblöcke und Frischhaltedosen in verschiedenen Grössen an. Sie erhalten damit die gängigsten Formate beziehungsweise das Equipment, das für die meisten Koch- und Backprojekte benötigt wird.

Garen, Kochen, Braten: Küchenzubehör und Backzubehör für Anfänger und Profis

Pfannen und Töpfe, Auflauf- und Backformen gehören in jeden Küchenschrank. Idealerweise besitzen Sie mindestens zwei Pfannen in verschiedenen Grössen. In einer grossen Pfanne können Sie Fleisch braten und Gemüse andünsten, eine kleinere Pfanne ist ideal für Spiegeleier, Omelettes oder wenn Sie kleine Mengen anbraten möchten. Modelle aus Edelstahl sind pflegeleicht und lassen sich mit Kochbesteck aus Metall verwenden. Antihaftbeschichtete Pfannen sind empfindlicher, dafür haben Sie ein wenig mehr Aufwand mit der Pflege. Beschichtungen aus Teflon und Co. sind zudem ideal für Kochanfänger, denn es brät und haftet nichts an. Mindestens eine Auflaufform muss sein: Sie kann aus feuerfestem Steingut oder aus Metall mit Teflonbeschichtung bestehen. Ein Deckel gehört in der Regel dazu und sorgt dafür, dass Aufläufe und Gratins schneller fertig werden. Töpfe in unterschiedlichen Grössen sind ebenfalls ein Muss. Die Minimalausstattung besteht aus drei Töpfen: einem grossen, der zwischen fünf und sieben Litern fasst und in dem Sie Nudeln, Knödel und leckere Suppen zubereiten können, einer Kasserolle für Sossen sowie einem mittelgrossen Topf für Reis oder gedünstetes Gemüse.

Mixen, Schneiden und Zerkleinern – dieses Zubehör benötigen Sie

Ein Schneidebrett aus Kunststoff, Metall oder Holz sowie Messer in verschiedenen Grössen und mit unterschiedlichen Klingen: Haben Sie dieses Equipment zur Hand, sind Sie für zahlreiche Rezepte gewappnet. Zu Ihrem Haushalt sollten mindestens Gemüsemesser, Brotmesser und Fleischmesser gehören. Zeit- und ressourcensparend ist zudem ein Sparschäler. Eine Vierkantreibe zerkleinert Gemüse blitzschnell und hauchdünn und lässt sich zum Käsereiben oder für Rohkostsalate aus Karotten, Sellerie oder Gurke verwenden. Achten Sie bei Küchenzubehör, das zum Zerkleinern verwendet wird, immer auf eine hohe Qualität: Es besteht idealerweise aus hochwertigem Edelstahl, das sich nicht so schnell abnutzt. Nur mit scharfen Messern schneiden Sie Gemüse, Fleisch und Fisch mühelos und sicher. Noch mehr Zeit sparen Sie mit einem Häcksler oder Zerkleinerungs-Set.

Backutensilien für Gourmets und Feinschmecker

Der Sonntagskuchen, die Geburtstagstorte, das Obstblech im Sommer oder der Weihnachtskuchen gelingen mit den passenden Backutensilien einwandfrei. Die Grundausstattung besteht aus:

  • Einer Rührschüssel aus Kunststoff oder Edelstahl
  • Einem Teigschaber und einem Rührbesen
  • Einem Backpinsel für Kuvertüre, Zuckerguss und Co.
  • Einer Springform und einer Vierkantform

Springformen sind multifunktional: Sie können sie unter anderem für Obstkuchen und Sahnetorten verwenden. Profis greifen zu einem Tortenring. Eine Vierkantform benötigen Sie für Rührkuchen und Brote.

Geht es an die Weihnachtsbäckerei, stehen Plätzchen auf dem Programm. Ein Nudelholz muss nun her, mit dem Sie den Teig grosszügig ausrollen können. Ausstechformen mit weihnachtlichen Motiven gehören ebenfalls dazu. Tipp: Nicht nur um die Weihnachtszeit herum werden Plätzchen gern gesehen und sind schmackhafte Mitbringsel. Wie wäre es mit Ausstechformen mit Ostermotiven oder mit gruseligen Formen zu Halloween?

Welches Küchenzubehör und Backzubehör brauche ich unbedingt?

Manches ist ein Muss, anderes eher „nice to have“ – auf welches Küchenzubehör und Backzubehör Sie nicht verzichten können, hängt nicht zuletzt von Ihren Lieblingsgerichten ab und davon, ob Sie alleine, zu zweit oder für die Familie kochen. Es gibt jedoch einige Utensilien, die in keiner Küche fehlen dürfen. Dazu zählen:

  • Ein Topf- und Pfannenset
  • Eine Auflaufform und mindestens eine Backform
  • Messer, Schere und Reibe
  • Frischhaltedosen in unterschiedlichen Grössen
  • Rührschüsseln mit Deckel beziehungsweise Spritzschutz
  • Kochbesteck wie Pfannenwender, Rührlöffel und Bratzange
  • Dosenöffner, Sieb und Küchenwaage

Bereiten Sie häufig Fleisch zu und legen auf den optimalen Garpunkt Wert – das ist etwa bei Steaks wichtig, wenn sie Medium oder Medium Rare zubereitet werden sollen – ist ein Fleisch- beziehungsweise Bratenthermometer von Vorteil. Auch wenn Sie es nicht häufig nutzen, lohnt sich die Anschaffung: Sie können es ausser zum Kochen und Braten ebenfalls für den Grill verwenden – und Ihre Gäste freuen sich über Fleisch, das auf den Punkt genau gegart ist. Lieben Sie Gewürze, ist ein Mühlenset eine lohnenswerte Anschaffung: Salz und Pfeffer sind als ganze Körner aromatischer als in Streuern und Sie erhalten Muskatnuss, Chili oder getrocknete Kräuter in Ihrem favorisierten Mahlgrad.

Kunststoff, Metall oder Silikon? Welches Material passt zu welchen Koch- und Backutensilien?

Besitzen Sie eineMikrowelle, ist es praktisch, wenn Frischhaltedosen und Rührschüsseln vollständig aus Kunststoff oder Silikon bestehen. Metall kann die Mikrowelle beschädigen und sollte keinesfalls darin verwendet werden. Pfannen, die vollständig aus Metall gearbeitet oder mit einem abnehmbaren Griff ausgestattet sind, lassen sich einfach in den Backofen schieben. So können Sie Fleisch bequem nachgaren lassen oder Gemüse erst anbraten und anschliessend überbacken. Glas ist eine willkommene Alternative, wenn Sie auf Kunststoff verzichten möchten: Frischhaltedosen und Vakuumbehälter aus Glas können in der Mikrowelle zum Einsatz kommen, halten aber auch Kälte aus.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern