• Unsere Zusteller bringen daher Speditionslieferungen nur bis zu Ihrer Wohnungstüre.
    • Ihre Unterschrift wird in der nächsten Zeit durch ein Foto, welches vom Zusteller aufgenommen wird, vor Ihrer Wohnungstür ersetzt.
    • Aufgrund genannter Umstände können unsere Installations- und Montage-Services leider bis auf weiteres nicht durchgeführt werden. Bereits von Ihnen gebuchte Services werden selbstverständlich auf Ihrem Konto gutgeschrieben.
    • Bei der Mitnahme eines alten Gerätes oder Möbelstückes muss der Artikel vor der Wohnung bereitstehen.
    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Spielkonsolen für actionreiche Unterhaltung zu Hause und unterwegs

Rasante Jump 'n' Runs, Action- und Rollenspiele oder Arcade-Klassiker: Eine Spielkonsole verspricht viele Stunden Abwechslung. Ob Xbox One, PlayStation oder Nintendo – jede Konsole hat ihre Zielgruppe und Besonderheiten.


Drei Hersteller teilen den Markt der Spielekonsolen unter sich auf: Microsoft mit seiner Xbox One sowie der neuen Xbox One X, Sony mit drei beziehungsweise vier Versionen der PlayStation und Nintendo. Die Japaner sind gleich mit mehreren Spielkonsolen auf dem Markt, darunter mit der Multifunktionskonsole Nintendo Switch und dem Klassiker Nintendo 3DS. Mit einer Konsole holen Sie sich Videogames aus den unterschiedlichsten Genres mit wenigen Handgriffen nach Hause: Sie schliessen sie einfach an Ihren Fernseher an und wählen aus einem riesigen Spieleangebot, wahlweise auf Disk oder via Download.

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Konsolen?

Jede Spielkonsole hat seine Zielgruppe und variiert in verschiedenen Eigenschaften. Das betrifft etwa die Spieleauswahl, die Auflösung und die Nutzungsmöglichkeiten. Darüber hinaus präsentieren die Hersteller mehrere Versionen ihrer Spielkonsolen.

Das bietet Sonys PlayStation

Allein Sony spricht mit den verschiedenen PlayStation-Modellen unterschiedliche User an. Neben der klassischen PS4 gibt es die Konsole als PlayStation Slim, Pro und als mobile Version PlayStation Vita. Die PS4 Slim löst die klassische PS4 mehr und mehr ab. Sie ist schlanker und leichter, verbraucht weniger Energie und arbeitet mit einer Grafikleistung von 1,84 Teraflops. Die PS4 Pro liefert etwas mehr als doppelt so viel, nämlich 4,2 Teraflops, und unterstützt 4K-Bilder. Besitzen Sie einen 4K-Fernseher, ist es ratsam, in die Pro-Variante zu investieren. Diese ist von Haus aus mit einer 1-Terabyte-Festplatte ausgestattet, während die PS4 Slim mit 500 Gigabyte auskommt. Möchten Sie PlayStation-Games mobil nutzen, kommt die handliche PS4 Vita infrage.

Die Eigenschaften der Xbox

Microsofts Xbox One sowie die neue 4K-fähige Xbox One X liefern ein ähnlich umfangreiches Spieleangebot und sind – anders als die PS4 – mit einem Ultra-HD-Blu-Ray-Laufwerk ausgerüstet. Es lassen sich mit der Spielkonsole daher Filme in UHD anschauen. Mit der X-Version erhalten Sie ebenfalls eine 1-Terabyte-Festplatte, eine 1,17 GHz-Grafikeinheit mit 6 Teraflops und extra schnellem GDDR5-Speicher. Damit ist die Xbox One X derzeit eine der leistungsstärksten Spielkonsolen auf dem Markt.

Nintendos Konsolen-Portfolio

Vor allem Familien und Kinder sprechen die Nintendo-Konsolenan. Die variabel nutzbare Nintendo Switch lässt sich unterwegs als Handheld nutzen und an den Fernseheranschliessen. Die speziellen Joy-Con-Controller lassen sich individuell programmieren und an die jeweiligen Spiele anpassen. Einzig auf die mobile Nutzung ausgelegt sind die Spielkonsolen Nintendo 3DS und die ältere Nintendo 2DS. Sie unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich ihrer Grafikleistung: Das neue Modell liefert Games in 3-D.

Welche Games stehen zur Verfügung?

Je nach Art der Spielkonsole finden Sie im Spielportfolio der Hersteller sehr unterschiedliche Genres. Dabei ähneln sich die Titel für die Konsolen von Microsoft und Sony am meisten. Sie umfassen ein riesiges Angebot an verschiedenen Kategorien, von Action- über Shooter- bis zu Rollen- und Rennspielen. Die meisten neuen Videogames kommen für beide Plattformen auf den Markt. Für die PlayStation sind ausserdem zahllose Exklusivtitel erhältlich.

Nintendos Zielgruppe sind vor allem Kinder und Familien. Somit präsentiert der Hersteller eine Reihe von familienfreundlichen Eigenproduktionen – und diese sind heute zu einem grossen Teil legendär. Sie entdecken hier Titel wie:

  • Die Kultreihe Super Mario
  • Das Jump 'n' Run The Legend of Zelda
  • Den Puzzle-Klassiker Tetris
  • Den Battle-Royal-Hit Fortnite

Die meisten Spiele lassen sich auf allen Nintendo-Konsolen spielen. Möchten Sie ältere Titel auf einer PS4 zocken, ist ein Trick notwendig: Mit Anmeldung im Cloud-Gaming-Netzwerk PlayStation Now steht unter anderem eine Auswahl Spiele für die PS3 und PS2 parat. Da die PS4 nicht abwärtskompatibel ist, ist dies die einzige Art, Lieblingsspiele früherer Konsolengenerationen zu nutzen. Die Xbox One dagegen unterstützt auch ältere Games.

Brauche ich für die Nutzung einer Spielkonsole einen speziellen Fernseher?

Für den Anschluss der Konsole an das TV-Gerät ist lediglich ein HDMI-Anschluss notwendig. Darüber verfügen moderne Modelle in der Regel. Einen Blick sollten Sie jedoch auf die Auflösung werfen, vor allem, wenn Sie in eine der leistungsstarken Pro- beziehungsweise X-Varianten investieren. Diese weisen eine 4K/UHD-Auflösung mit 3840 × 2160 Pixeln auf, die sich nur geniessen lässt, wenn Ihr Fernseher diese Qualität bietet. Besitzer eines Full-HD-TVs mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln sind mit einer der Standard-Konsolen dagegen gut bedient.

Welches Zubehör ist sinnvoll?

Eine Konsole kommt selten allein. Immer mit dabei sind die Controller: Die Gamepads werden mit Kabel oder via Bluetooth an die Spielkonsole angeschlossen und dienen als Steuerungselement. Bei der Xbox und der PlayStation liegen die Controller separat bei, die Nintendo Switch hat integrierte Gamepads, die sich bei Bedarf abnehmen lassen. Ohne separate Pads kommen die Spielkonsolen Nintendo 3DS und Nintendo 2DS aus. Die Steuerung ist in das Gerät integriert.

Sowohl die kabellosen als auch die herkömmlichen Gamepads bringen ihre Vor- und Nachteile mit: Ohne Kabel sind Sie flexibler, müssen die Pads allerdings regelmässig aufladen. Das entfällt bei den Kabel-Controllern, mit denen Sie dafür weniger Bewegungsfreiheit haben. Die Bluetooth-Varianten gibt es für die Microsoft Xbox sowie für die PS4.

Neben den Steuerungspatches ist weiteres Zubehör für Ihre Spielkonsole hilfreich:

  • Kopfhörer für ungestörten Spielgenuss
  • Boxen oder Surround-Systeme als Garanten für besten Sound
  • Alternative Controller wie Lenkräder und Arcade-Sticks

Ton und Musik machen den Spielspass mit einem Videogame erst perfekt. Mit voller Power – und auf Wunsch völlig ungestört – erleben Sie diesen mit externen Boxen oder mit einem speziellen Gaming-Headset. Rennspiele werden mit einem Lenkrad- und Pedalset zum realistischen Spielvergnügen. Mögen Sie klassische Arcade-Spiele wie Pac-Man oder Space Invaders, versetzen Sie sich mit einem Arcade-Stick zurück in die Zeit der Spielhallen und somit zu den Anfängen der Spielkonsolen.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern