Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Das Armband für Männer: maskulin, markant und modern

Wer sagt, dass Armbänder nur etwas für Frauen sind? Diverse Schmuckhersteller sind da jedenfalls anderer Meinung – und das völlig zu Recht. Denn mit Leder- oder Edelstahlarmbändern schaffen Sie stylishe Hingucker.


Das Armband für Männer zählt zu den unterschätzten Herren-Accessoires im Alltag wie in der Mode. Die einzigen Schmuckstücke, die viele Herren tragen, sind oft nur eine Armbanduhr und gegebenenfalls ein Ehering – das war’s. Schade: Denn die Auswahl an Schmuck für Herren, insbesondere bei den Armbändern, ist viel zu gross, um ignoriert zu werden. Denn damit können Sie gezielt modische Akzente setzen und Ihr Outfit aufwerten. Dabei haben Sie die Möglichkeit, Ihre Armbänder regelmässig zu wechseln – je nach Stimmung und Anlass – oder Sie wählen ein Modell aus, das Sie zu Ihrem Markenzeichen machen.

Welche unterschiedlichen Armbänder für Männer gibt es?

Ob in Sachen Material oder Farbe, in der Breite oder bei speziellen Details: Armbänder für Herren sind in unheimlich vielseitigen Designs erhältlich. Zu dem wohl beliebtesten Armschmuck für Männer gehören Leder- und Edelstahlarmbänder. Beide Varianten sind sowohl in funktionaler als auch in optischer Hinsicht echte Dauerbrenner.

Was zeichnet ein hochwertiges Lederarmband für Männer aus?

Ein Lederarmband gibt es aus echtem und aus künstlichem Leder. Vor allem Echtlederarmbänder schmiegen sich sehr angenehm an die Haut und passen sich dem Handgelenk sehr flexibel an. Beide Varianten strahlen Natürlichkeit, Lässigkeit und Ungezwungenheit aus und sind bei guter Pflege sehr langlebig und robust. Die zeitlose Optik passt zu den verschiedensten Looks und Outfits.

Sehr maskulin sind schlichte, breiteLederarmbänderin Schwarz oder Dunkelbraun, die zum Teil mit Nieten oder Ähnlichem versehen sind. Mehr Eleganz versprühen gedrehte Armbänder mit Metallelementen, die sich sogar im Business-Alltag sehen lassen können. Ideal für einen lässigen Casual-Style wiederum sind cooleWickelarmbänderaus Leder. Diese wickeln Sie mehrmals ums Handgelenk und tragen sie ganz nach Belieben locker oder eng anliegend.

Was macht ein Herren-Armband aus Edelstahl so besonders?

Armbänder aus Edelstahl sind sehr modern und bringen stets eine leicht kühle und gleichzeitig elegante Note in Ihr Outfit. Sie sind extrem robust und ähnlich vielseitig tragbar. Edelstahlarmbänder bekommen Sie in schmaler und breiter Ausführung, als durchgehendes Armband oder mit mehrerenKettengliedern. Viele Edelstahlarmbänder integrieren Lederelemente oder bieten die perfekte Grundlage für eineGravur.

Eines vorweg: Es existiert keine Regel, die vorgibt, an welchem Arm Sie Ihr Armband für Männer tragen sollten. Einzig und allein Sie entscheiden, welches Ihrer Handgelenke Sie mit dem Armband schmücken möchten.

Manche Herren wählen Ihre schwache Hand für das Armband aus, also Rechtshänder tragen es auf der linken, Linkshänder auf der rechten Seite. So stört es nicht beim Essen, Schreiben, Handwerken und Ähnlichem. Oftmals ist die Entscheidung für eine Seite auch abhängig von der Armbanduhr. Denn damit Uhr und Armband optimal wirken können, ist es besser, sie klar voneinander zu trennen. Wer die Uhr also klassisch am linken Handgelenk trägt, wählt für das Schmuckstück den rechten Arm – und umgekehrt.

Welches Armband für Männer kann ich zur Uhr tragen?

Wenn Ihr Handgelenk bereits eine Armbanduhr ziert und Sie dazu noch ein Armband tragen möchten, sollten Sie das richtige Modell wählen. Das heisst: Greifen Sie zu einem dünnen Armband im schlichten Design. Das unterstützt die Wirkung der Uhr optimal und wird so zur passenden Ergänzung.

Weniger gut hingegen eignet sich ein dickes Metall- oder aufwendig gestaltetes Lederarmband – das ist doch ein bisschen zu viel des Guten, da sich die beiden Accessoires dann gegenseitig die Show stehlen. Wollen Sie dennoch ein auffälliges Armband für Männer umlegen, entscheiden Sie sich einfach für die andere Seite.

Kann ich mehrere Herren-Armbänder miteinander kombinieren?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, zwei oder mehr Armbänder für Männer zu tragen. Wichtig für einen harmonischen Look ist es, dass Sie es nicht übertreiben. Ihre Handgelenke sollten nicht mit Schmuck überladen werden, vielmehr sollten sich die Armbänder ergänzen. Das gelingt zum Beispiel super mit mehreren schmalen Leder- beziehungsweise Edelstahlarmbändern, die Sie an einem Handgelenk hintereinander überstreifen. Dabei können die einzelnen Accessoires gerne unterschiedliche Farbgebungen aufweisen und so kunstvoll kontrastieren.

Wollen Sie Leder- mit Edelstahlarmbändern kombinieren, ist dies generell möglich, allerdings empfiehlt es sich, hier eher auf ein Armband zu setzen, das bereits beide Materialien ineinander vereint. Wer unbedingt zwei sehr auffällige, breite Armbänder für Herren zur gleichen Zeit umlegen möchte, trägt eines auf der linken, das andere auf der rechten Seite.

Wie pflege ich mein neues Armband für Männer richtig?

Hin und wieder sollten Sie sich der Pflege Ihres Herren-Armbandes widmen, deren Aufwand sich jedoch in Grenzen hält. Ein Lederarmband fetten Sie ca. einmal im Monat ein beziehungsweise immer dann, wenn Sie den Eindruck haben, dass das Leder zu trocken wird. Tipp: Vor allem Wildleder verträgt Nässe nicht so gut, deshalb sollten Sie Armbänder aus diesem Material unter der Dusche und bei starkem Regen abnehmen.

Ein Armband für Männer aus Edelstahl reinigen Sie hin und wieder mit etwas Seifenlauge und polieren die Oberfläche im Anschluss mit einem fusselfreien Baumwolltuch.

Wenn Sie Ihr Herren-Armband länger nicht tragen, bewahren Sie es an einem lichtgeschützten, trockenen Ort auf, vielleicht in einem Schmuckkasten oder in einer Kommodenschublade.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern