Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Strandkleider für Damen: zauberhafte Beachwear für die warme Jahreszeit

Ein Tag am Meer ist ein Traum. Der schneeweisse Sand kitzelt unter Ihren Füssen, der Blick auf das tiefblaue Wasser entspannt und eine sanfte Brise bringt willkommene Abkühlung. Fehlt nur noch die perfekte luftig leichte Kleidung: Strandkleider sind mit ihren fliessenden, zarten Stoffen wie geschaffen für den Spaziergang am Ufer, den Besuch an der Beachbar oder für den Bummel durch den Ort.


Strandkleider: die schönsten Begleiter für rundum gelungene Ferien

Sie nehmen wenig Platz im Koffer weg, sind herrlich leicht und knitterfrei, zeigen sich mit verspielten Details und lassen allzu oft mehr als nur ein wenig Haut hervorblitzen: Strandkleider machen Lust auf Sommer, Sonne und Badespass. So zeigen sie sich als echte Allrounder für die Ferien, machen aber auch auf der heimischen Terrasse eine gute Figur. Schliesslich sind Strandkleider für Damen so wandelbar, wie Sie es lieben – und sind sowohl als Maxivariante als auch in kurzer Form, aus transparenten Stoffen oder sanft fliessenden Materialien erhältlich. Welches ist Ihr Lieblingsstrandkleid? Finden Sie es heraus und erfahren Sie, was ein Strandkleid alles für Sie tun kann.

Von bodenlang bis mini-kurz – schöne Strandkleider für jeden Stil

Lange Strandkleider schützen Ihre Haut vor der Sonneneinstrahlung und sind ideal, um einen locker lässigen Ferien-Look zu kreieren. Ein Maxikleid wirkt besonders schön, wenn es aus fliessenden, seidigen Materialien wie Viskose oder einem Seidenmix besteht. Einfarbige Strandkleider langer Form wirken sehr clean und passen so auch am Abend ins Restaurant oder ins Café. Bunte Modelle mit Paisley- oder Blümchenmuster, Stickereien oder Applikationen bringen einen angesagten Boho-Style in Ihre Garderobe. Ein langes Strandkleid mit einem Bandeau-Oberteil ist zudem ein harmonisches Beispiel, wie Sie oben Haut zeigen können und unten zurückhaltend gekleidet sind. Sie finden solche Modelle zum Beispiel bei den Kollektionen von Lascana. Auch Strandkleider für grosse Grössen sind oftmals als Maxi-Varianten zu haben und formen vorteilhaft Ihre Figur.

Herrlich luftig zeigt sich das Strandkleid in kurzer Form: Es kann bis zum Knie gehen, aber auch in der Mitte der Oberschenkel enden. Je kürzer es ist, desto länger wirken Ihre Beine und desto mehr Sonne gelangt an Ihre Haut. Die sehr kurzen Modelle werden häufig aus einem transparenten Stoff wie Chiffon gefertigt. So können Sie das Strandkleid schnell überwerfen, wenn Sie sich nur mal eben schnell an der Bar einen Drink oder ein erfrischendes Glacé holen möchten. Mini-Strandkleider sind häufig mit Hingucker-Details versehen, die aus einer schlichten Form und zurückhaltenden Farben das Maximum herausholen: Fransen am Saum oder grosse aufgesetzte Taschen, wie Sie es etwa bei der Marke Venice Beach finden, oder, wie bei s.Oliver, ein aufregender Rückenausschnitt. Geraffte Seiten geben den Blick auf Ihre Beine frei und bieten Ihnen maximale Bewegungsfreiheit, wenn es am Strand mal actionreicher zugeht – zum Beispiel beim Beachvolleyball oder einer Runde Frisbee.

Farbenfrohe Ferienfreunde mit Farben und Mustern Ihrer schönsten Strandkleider

Der Sommer ist bunt – und so zeigen sich auch Strandkleider gerne in den schönsten Farben. Kunterbunte Streifen, fröhliche Blumenmuster, kontrastreiches Color-Blocking – beim Strandkleid ist alles erlaubt, was Lust auf Ferien und lange Sommertage macht. Ihre perfekte Farbe hängt von Ihrem Haut- und Haarton ab: Ein kräftiges Pink zum Beispiel steht dunklen Typen hervorragend. Auch Weiss ist eine gute Wahl, wenn Sie bereits leicht gebräunt sind und betont Ihren Teint besonders vorteilhaft. Zarte Farben wie Hellblau oder Pastellgelb sind für hellen Frühlingstypen ideal: Sie betonen einen sanften Look und lassen blonde Haare und helle Haut in der Sonne erstrahlen. Türkis erinnert an die Farbe des Meeres und ist nicht nur deshalb als Farbe für Strandkleider so beliebt. Es steht auch hellen wie dunklen Typen gleichermassen und zeigt mit einem angesagten Farbverlauf einen gekonnten Vintage-Touch. Auch sanfte Erdfarben sind bei Strandkleidern beliebt, vor allem, wenn sie in harmonischen Mustern daherkommen: Ethno-Drucke, Anleihen an Animalprints – besonders schöne Beispiele dafür findet man bei Buffalo – oder trendige Zickzack-Muster sind beliebte Varianten für das Strandkleid in gedeckten Tönen.

Von Viskose bis Chiffon: die Materialien Ihrer Strandkleider

Luftig sollen sie sein, vor der Sonne schützen, schnell trocknen und beim Laufen angenehm mitschwingen: Die Anforderungen an Strandkleider sind vielfältig und so bestehen sie aus ausgesuchten Materialien, die all diese Wünsche voll erfüllen. Zum Beispiel aus Viskose: Der Stoff wird aus Zellulosefasern gewonnen und besticht durch seinen seidigen Glanz, eine weiche Haptik und pflegeleichte Eigenschaften. Strandkleider aus Viskose umspielen sanft Ihre Beine und lassen sich so angenehm tragen, dass Sie das Kleid auch beim Stadtbummel oder im Restaurant nicht wechseln möchten.

Auch synthetische Stoffe werden gerne zu Strandkleidern verarbeitet: Polyester ist dabei besonders beliebt, weil es die verschiedensten Looks annehmen kann. So lassen sich die Kunstfasern zu transparentem Chiffon verarbeiten, das dezente Einblicke auf Ihren Bikini erlaubt und so wunderbar in der leichten Brise weht. Auch Details aus Spitze, wie etwa ein bezaubernder Rückenausschnitt, bestehen häufig aus Polyester oder Polyamid. Der grosse Vorteil der Kunstfasern: Sie können bedenkenlos nass werden, denn sie sind im Handumdrehen wieder trocken. Wenn Sie auf Naturmaterialien setzen, ist reine Baumwolle Ihre erste Wahl. Baumwolle ist atmungsaktiv und Sie geraten auch an den heissesten Tagen nicht ins Schwitzen.

Der Hut steht Ihnen gut: so stilvoll kombinieren Sie Strandkleider

Ein Bikini oder Badeanzug, der farblich zu Ihrem Strandkleid passt, ist ein unverzichtbarer Begleiter für Ihre Ferien oder Ihren Tag am See. Und dann wären da noch eine Reihe weiterer Accessoires, die den Beach-Look vervollkommnen. Ein Strohhut ist einfach perfekt zum langen Strandkleid und sorgt für einen unkomplizierten Boho-Look, mit dem Sie auch am Abend im Ausgang stilvoll gekleidet sind. Dazu passen flache Zehentrenner, die in einer Farbe des Kleides gehalten sind. Tragen Sie das Strandkleid auch zum gemütlichen Flanieren durch den Ort, lässt Sie ein Gürtel angezogener erscheinen und formt zudem Ihre Figur: Ein schmaler Gürtel ist zum Minikleid ideal, ein breiter mit auffälliger Schnalle betont den Hippie-Style eines Maxikleides.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern