Süsses für den Osterbrunch: Rüeblitorte mit verstecktem Cheesecake-Kern

Der Frühling hat gestartet und das bedeutet, dass Ostern demnächst vor der Türe steht. Egal ob zu einem gemütlichen Brunch mit der Familie oder zum feinen Ostermenü, eine Rüeblitorte darf nicht fehlen. Wie ihr diese mit wenigen Handgriffen zu einem Highlight euer Ostertafel macht zeigt euch heute Liv von foodwerk.ch.

VON FOODWERK.CH AM 10.4.2019

Habt ihr auch Osterrituale? Die Zeit rund um Ostern ist voller Symbolik und Traditionen. Auch uns gefällt es, das Osterfest mit einer Ostereier- und Nestsuche zu starten. Obwohl Liv in Kürze 11 Jahre alt wird, ist dies immer noch ein Highlight. Auch wir Erwachsenen freuen uns ab den gefundenen Osterüberraschungen. Nach der erfolgreichen Suche wird dies mit einem ausgiebigen Osterbrunch oder einem Ostermahl gekrönt. Zudem haben viele in unserer Familie rund um Ostern Geburtstag. So passt unsere Rüeblitorte gleich mehrmals. Eine Aargauer Rüeblitorte im Ostergewand ist definitiv eine tolle Sache. Und dieses Mal haben wir passend zu Ostern auch etwas versteckt. In dieser Rüeblitorte steckt nämlich ein herrlicher Cheesecake-Kern.

Unsere Tochter Liv tritt schon tatkräftig in Mamas Fussstapfen und hilft sehr gerne beim Backen und Dekorieren. Die Handhabung der BOSCH MUM Home Professional Küchenmaschine hat sie mittlerweile schon super drauf. Und so war es Ehrensache, dass sie mitgeholfen hat bei unserer leckeren Rüeblitorte mit Cheesecake-Kern im Ostergewand. Belohnt wurde dieses Engagement mit einem grossen Stück dieser erfrischenden Rüeblitorte.

Zutaten für den Kuchen

4 Eier

1 Prise Salz

200 g Rüebli, fein gerieben

1 Zitrone

1 Päckchen Backpulver

180 g Zucker

1 EL Vanillezucker

½ TL Zimt

200 g Mandeln gemahlen

Cheesecake Füllung

200 g Frischkäse

80 g Zucker

1 Ei

1 EL Vanillezucker

1 EL Speisestärke

Topping

300 g Frischkäse

150 ml Sahne, steif geschlagen

2 EL Vanillezucker

1 Zitrone (2 EL Saft und wenig Abrieb)

Zubereitung für den Kuchen

Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker, Zimt, etwas Zitronenabrieb schaumig schlagen. Die geriebenen Rüebli dazu geben und gut vermischen. Die Mandeln und das Backpulver hinzufügen und nochmals gut verrühren. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiss vorsichtig unter die Masse heben.

Für die Cheesecake Füllung den Frischkäse mit dem Zucker, Vanillezucker und der Speisestärke vermengen. Das Ei hinzufügen und alles gut verrühren.

In eine Springform ca. die Hälfte der Rüebli Masse hineingeben und gleichmässig verteilen. Die Cheesecake Füllung darauf giessen. Anschliessend mit der restlichen Kuchenmasse so gut wie möglich bedecken und bei 175°C ca. 40 Minuten backen. (Nicht erschrecken, die Füllung sinkt ab, das muss jedoch so sein). Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für das Topping den Frischkäse mit Vanillezucker, Zitronensaft und Abrieb gut verrühren. Die Sahne steif schlagen und anschliessend unter den Frischkäse ziehen. In einen Spritzbeutel abfüllen und den Kuchen mit vielen Tupfen dekorieren. Mit Osterschokolade ausdekorieren und fertig ist eure Rüeblitorte mit Cheesecake-Kern im Ostergewand. Die Torte lässt sich prima auch am Vortag zubereiten.