Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Endlich Sommer! So finden Sie den perfekten Liegestuhl

Ein Liegestuhl ist die Versprechung des Sommers: Auf ihm können Sie ganze Wochenende im Freien verbringen und wenn er nicht benötigt wird, lässt er sich platzsparend zusammenklappen und verstauen. Hier erfahren Sie, worauf es beim Kauf eines Liegestuhls ankommt und wie Sie den schönsten für Ihren Outdoor-Bereich finden.


Robust, langlebig und bequem: Liegestühle für Ihren Aussenbereich

Was kann es nach einem anstrengenden Tag schöneres geben, als den Feierabend in der Sonne zu geniessen? Und auch am Wochenende möchten Sie am liebsten nichts anderes tun, als mit einem Buch und einem kühlen Drink im Schatten zu liegen. Ein Liegestuhl ist damit nicht nur im Sommer eines der beliebtesten Möbelstücke und darf im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon nicht fehlen. Dabei zeigen sich Liege- und Gartenstühle in den verschiedensten Ausführungen – von Holz über Rattan bis zu Metall. Manche Modelle verfügen über eine bis zu fünffach verstellbare Rückenlehne und lassen sich auch im Fussteil nach Wunsch einstellen. Andere sind mit einer Schaukelfunktion versehen, mit der Sie zwischen einer sitzenden und einer liegenden Position wechseln können.

Einige Merkmale haben alle Liegestühle gemeinsam: Sie sollten lange halten und somit aus einem robusten Material bestehen, das auch Wind und Wetter standhält. Ein geringes Gewicht vereinfacht die Handhabung, zum Beispiel, wenn Sie die Gartenstühle umstellen möchten oder sie nach dem Winter aus dem Schuppen holen. Zudem sollte der Liegestuhl zu Ihrem Ambiente passen: Modelle aus Holz passen etwa in einen rustikalen Bauerngarten, Liegestühle aus Aluminium auf eine minimalistische Terrasse mit Glas- oder Metalltisch und dezenter Bepflanzung. Und da Sie in Ihrem Liegestuhl mit Sicherheit gerne auch mal einen ganzen Nachmittag verbringen, spielt der Sitz- und Liegekomfort ebenfalls eine grosse Rolle.

Von Rattan über Kunststoff bis Metall: kleine Materialkunde für Liegestühle

Liegestühle aus Holz bestehen meist aus Hölzern wie Teak, Eukalyptus oder Robinie. Diese Holzarten sind wetterfest und robust und halten es somit ganzjährig im Freien aus. Rattan ist ein Naturmaterial, das aus den Trieben der Rotang-Liane hergestellt wird und vor allem durch sein geringes Gewicht auffällt. Rattan-Liegestühle zählen zu den Klassikern, sollten allerdings geschützt gelagert oder auf dem überdachten Balkon aufgestellt werden, da sie keine Feuchtigkeit vertragen. Anders sieht es mit Kunststoffen aus: Liegestühle aus Aluminium, die mit einem Bezug aus wetterfesten Kunstfasern bezogen sind, vereinen die Vorteile von Holz und Rattan: Sie sind sehr leicht und können das ganze Jahr über im Freien stehen. Modelle aus Kunststoff zeigen sich ebenfalls sehr robust: Sie vertragen Wind und Wetter und lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts einfach aufstellen und verstauen.

Stilvolle Tipps für die Gestaltung Ihres Aussenbereichs

Garten, Terrasse und Balkon sind im Sommer das dritte Wohnzimmer. Dort wird entspannt, grilliert und gefeiert, am Abend geniessen Sie gemeinsam mit dem Partner oder Ihrer Familie die laue Sommerluft oder ziehen sich zurück, um in Ruhe Ihr Lieblingsbuch zu lesen. Damit Sie sich draussen so wohlfühlen wie im Haus, spielt das Ambiente eine grosse Rolle. Der Liegestuhl sollte daher zur Garten- und Balkongestaltung passen. Hier haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten: Sie können die Farbe des Liegestuhls auf Ihre bevorzugte Bepflanzung abstimmen und etwa ein Ensemble in Rot oder Gelb kreieren. Oder Sie konzentrieren sich auf einen gewünschten Stil: Liegestühle aus Rattan ergänzen perfekt einen Garten mit asiatischem Touch, in dem Bambuspflanzen und Steine dominieren. Modelle aus Holz sind ideal für wilde Gärten mit Streublumenwiesen und dichtem Grün. Ein Liegestuhl aus Metall fügt sich mit seiner filigranen Form hervorragend auf kleine Balkone ein und passt optisch zu Blumenkästen und -töpfen aus Zink und einer Bepflanzung, die sich auf eine Farbe konzentriert.

So erhalten Sie mehr Komfort mit dem passenden Zubehör

Ein Liegestuhl kommt selten allein, sondern vielmehr im Ensemble mit Beistelltischen, Sonnenschirmen und weiteren praktischen Helferchen für den Garten. Ein Beistelltisch ist unverzichtbar – schliesslich möchten Sie nicht ständig aufstehen, um zum Getränk, Buch oder zu kleinen sommerlichen Snacks zu greifen. Beistelltische, die optisch zu Ihrem Liegestuhl passen, sorgen für ein ruhiges, harmonisches Gesamtbild, in dem Sie sich perfekt entspannen können. Individueller wird es mit einem gekonnten Stilbruch: Ein Design-Beistelltisch kann zum Hingucker werden, während der Liegestuhl selbst geschickt in den Hintergrund tritt. Ist er mit Rollen ausgestattet, können Sie ihn einfach überall dorthin transportieren, wo gerade die Sonne scheint. Und wenn Sie vor dieser Schutz suchen, wird der Sonnenschirm geöffnet. Auch dieser darf stilistisch gerne zum Liegestuhl passen: Ein Sonnenschirm aus Holz mit heller Stoffbespannung passt beispielsweise sehr gut zu Teak-Liegestühlen in einem bunt gestalteten Garten. Übrigens gibt es auch Liegestühle mit integriertem Sonnendach – damit haben Sie Ihren persönlichen Sonnenschirm immer mit dabei.

Die optimale Pflege: So bleibt Ihr Liegestuhl lange wie neu

Ein Liegestuhl ist ein Lieblingsmöbel im Sommer und wird häufig dementsprechend stark beansprucht. Die zum Material passende Pflege ist daher besonders wichtig. Damit das Holz lange schön bleibt, sollten Sie Ihren Holz-Liegestuhl mit einer schützenden Lasur behandeln und dies mindestens einmal in der Saison wiederholen. Ohne Lasur oder Lackierung kann es passieren, dass das Holz mit der Zeit rissig wird – und so schön eine Patina bei Holzmöbeln auch ist, der Liegestuhl ist sicherer, wenn das Holz intakt ist. Aluminium ist sehr pflegeleicht. Es genügt, die Liegestühle regelmässig abzustauben und sie nach dem Winter mit einem milden Reinigungsmittel zu behandeln. Besteht der Oberstoff aus wasserabweisenden Kunstfasern, können Sie die Stühle das ganze Jahr über draussen lagern. Bezüge aus Stoff, die etwa aus einem Kunstfaser-Baumwoll-Mix gefertigt wurde, sollten überdacht überwintern. Kunststoff hält zwar Feuchtigkeit sehr gut aus, jedoch keine hohen Temperaturschwankungen. Grosse Hitze oder Kälte kann das Material vorzeitig ermüden lassen. Lagern Sie Liegestühle aus Kunststoff daher besser in einem geschützten Raum. Die Pflege ist einfach: Es genügt, die Stühle mit einem weichen Tuch und einem milden Reinigungsmittel zu behandeln. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Liegestühle aus Holz, Rattan oder Kunststoff in der kalten Jahreszeit drinnen zu lagern, können Sie sie auch mit einer speziellen Abdeckhaube schützen. Diese sollte grosszügig dimensioniert sein, damit der Liegestuhl bequem darunter passt und noch genügend Luft zirkulieren kann. Um Schimmel zu vermeiden, lüften Sie die Schutzhaube regelmässig, vor allem nach längerer Sonneneinstrahlung im Herbst und Winter und bei feuchtem Wetter.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern