s.Oliver
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Markenmode von s.Oliver: Adel, der verpflichtet – zumindest zu tollen Looks

Unkomplizierte, junge Mode für Damen und Herren, die Lust aufs Leben aber keine Lust auf übertriebene Trends haben: Dafür steht der Markenname s.Oliver. Das deutsche Unternehmen aus Rottendorf bei Würzburg ist bereits seit 1969 in Sachen Mode unterwegs und hat sich einen festen Platz in den Kleiderschränken aller Altersstufen erobert. Wer verbirgt sich eigentlich dahinter und was hat das Unternehmen mit dem Adel zu tun? Hier klären wir Sie auf.

Wofür steht der Name s.Oliver?

So tragbar und alltagstauglich die Mode, so schillernd und teilweise kurios ist die Geschichte von s.Oliver. Das beginnt schon beim Namen. Viele haben sich oft gefragt, wofür das ominöse S eigentlich steht. Nun, es steht für den Adelstitel Sir. Ursprünglich hiess die Marke also Sir Oliver, doch aufgrund von Rechtsstreitigkeiten wurde sie 1978 umbenannt. Sir Oliver bezieht sich auf die berühmte Romanfigur Oliver Twist von Charles Dickens. Der kommt schliesslich auch aus dem Nichts und arbeitet sich nach oben.

Eine besondere Geschichte umgibt auch den Gründer. Denn eigentlich war Bernd Freier gelernter Karosseriebauer und hatte dementsprechend mit Mode nicht viel am Hut. Dennoch erfüllte er sich 1969 einen Traum und eröffnete eine winzige, 25 Quadratmeter messende Boutique in Würzburg, bevor er das Imperium schuf, das wir heute kennen.

Welche Mode gibt es bei s.Oliver?

Wie so viele grosse Marken hat auch s.Oliver verschiedene Linien im Programm, die jeweils eine eigene Stilsprache sprechen und sich eine ganz bestimmte Zielgruppe ausgesucht haben. Allen Produkten ist aber der Leitspruch des Unternehmens gemein: «von der Familie für die Familie». Mit anderen Worten: Bei s.Oliver sollen alle, ob jung oder alt, gross oder klein, ihre Kleidung finden. Und das dürfte kein Problem sein:

  • Die Hauptkollektion s.Oliver richtet sich an Erwachsene und bietet von der Unterwäsche bis zur Beachwear alles für Damen und Herren. Hier geht es unkompliziert und frisch zu, die Farbpalette ist jugendlich, knackig und eher zeitlos als trendorientiert.
  • s.Oliver RED LABEL wurde mit sportlichen Ideenim Kopf entwickelt.[P21] Die Looks für Damen und Herren bestehen aus modernen Fasern, die jede Bewegung mitmachen – ob nun im Alltag oder auf dem Sportplatz.
  • Wie der Name schon sagt, ist s.Oliver Junior kleinen Rabauken und aktiven Kids vorbehalten. Das Sortiment umfasst Kleidung für die Freizeit, Schmuck sowie Unterwäsche oder Socken.

S.Oliver bietet Basics im besten Sinne des Wortes. Die Stücke funktionieren mehr als eine Saison, lassen sich untereinander (und mit anderen Marken) problemlos kombinieren und klären zum Beispiel auch kleinere Fragen des Alltags: Woher bekomme ich rutschfeste Socken? Wo finde ich Unterwäsche, die passt, statt zu stören? Bei s.Oliver natürlich!

Wie fallen Kleidungsstücke bei s.Oliver aus?

Wer aktiv durchs Leben geht und andere Dinge im Kopf hat, will sich keine Gedanken über den Sitz der Kleidung machen. Das sieht auch s.Oliver so und achtet darauf, dass die Stücke je nach Produkt, genau so sitzen, dass der Komfort nicht zu kurz kommt. Socken bleiben an ihrem Platz, Badehosen sind lässig und bequem, Tops lassen Luft an die Haut und umspielen den Körper. Gerade bei der Unterwäsche werden Sie feststellen, dass ein paar Herstellergedanken um den idealen Sitz Wunder für das Wohlgefühl wirken können. Zusammengefasst lautet die Antwort also: Bestellen Sie Ihre normale Konfektionsgrösse, den Rest übernimmt die Mode selbst.

Welche Qualität hat Mode von s.Oliver?

Trotz des versteckten Adelstitels im Namen geht die Marke die Qualitätsfrage lieber bodenständig an. Im Klartext heisst dies, dass alle Stücke aus robusten Materialien bestehen, bei denen Sie sich kaum Gedanken machen müssen, ob sie den nächsten ausgelassenen Ausflug überstehen. Die gesamte Mode ist alltagstauglich, so wird das neue T-Shirt schnell zum Lieblingsstück für jeden Tag. Dabei greift s.Oliver mitunter auch auf besonders moderne Fasern zurück. Elasthan gehört zu den bekannteren Namen, aber kennen Sie Modal? Modal ist eine Weiterentwicklung der hautschmeichelnden Viskose, die noch fester, noch widerstandsfähiger und kochfest ist.

Damit wären wir wieder beim Familienmotto, unter dem das Unternehmen agiert: Wer eine grosse Familie managen muss, hat keine Zeit für lange Waschtage oder komplizierte Produkte, die nur kurz halten. Wie gut, dass es dafür s.Oliver gibt.

Wo kann man s.Oliver kaufen?

Eigentlich müsste die Frage lauten: Wo kann man s.Oliver am cleversten kaufen? Und da Sie sowieso schon bei uns sind, erahnen Sie die Antwort vielleicht bereits. Unser s.Oliver Online Shop wird ständig erweitert und bietet Ihnen stets die neuesten Kollektionen des Hauses und der einzelnen Linien. Hier finden Sie auch Stücke, die Sie anderswo vielleicht nicht bekommen würden – schon gar nicht mit dem gewohnten Service, den Sie beim Shoppen auf unserer Seite so lieben. Alle Produkte schicken wir Ihnen gerne ab CHF 99,- versandkostenfrei nach Hause. Ihre Bestellung bezahlen Sie zudem bequem auf Rechnung.

Sollten Sie Fragen zu unserem Angebot an Mode von s.Oliver haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spass beim Stöbern im Online Shop. Bringen Sie unkomplizierte Modelust in Ihr Leben und bestellen Sie Artikel von s.Oliver bei Ackermann!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern