Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Praktisch und dekorativ: Tischdecken in modernen Farben und Designs

Nach wie vor erfüllen Tischdecken eine wichtige Funktion: Sie schützen den Tisch vor Flecken, Brösmeli und Ähnlichem und stellen zugleich einen schönen Blickfang im Raum dar. Erfahren Sie im Folgenden mehr!


Welche Vorteile bringen hochwertige Tischdecken mit?

In ihrem Ursprung dienen Tischdecken vor allem dem Schutz des Tisches. Denn hier geht beim Essen und Trinken – vor allem in grosser Runde – schnell mal etwas daneben. Hier wird die Kaffeetasse verschüttet, dort tropft etwas Sosse vom Teller. Eine Tischdecke fängt solche Missgeschicke auf und sorgt dafür, dass Ihr Tisch sauber bleibt.

Neben ihrer praktischen Funktion erfüllen Tischdecken darüber hinaus einen dekorativen Zweck. Ob klassisch in Weiss oder farbenfroh in Rot – Sie sind ein schöner Hingucker im Ess- oder Wohnzimmer.

Aufgrund ihrer schönen Designs finden Sie mittlerweile sogar häufig ausschliesslich als zusätzliche Tischdekoration Verwendung. So bekommt ein gedeckter Frühstückstisch oder ein festliches Nachtessen gleich eine andere Note mit einer schicken Tischdecke.

Welche Materialien kommen für Tischdecken infrage?

Ein wesentliches Kaufkriterium bei Tischdecken ist das Material. Dieses entscheidet zum einen über die Optik, zum anderen über den Pflegeaufwand und die Empfindlichkeit. Tischdecken sind mittlerweile aus zahlreichen Stoffen gefertigt, sodass sich für jeden Bedarf etwas Passendes findet. Zu den beliebtesten Materialien zählen:

  • Baumwolle: Baumwolltischdecken sind natürlich und robust und für ihre hohe Reiss- und Scheuerfestigkeit bekannt. Sie präsentieren sich sowohl in klassischem Weiss mit schönen Stickereien als auch in farbenfrohen Varianten. In der Regel lassen sich farbige Baumwolltischdecken im Buntwäsche-Programm bei 30 oder 40 Grad waschen, weisse Modelle sind für gewöhnlich bei 90 Grad waschbar.
  • Polyester: Tischdecken aus Polyester punkten mit ihrer Robustheit und Pflegeleichtigkeit. Sie sind knitterfrei und nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf, wodurch beim Waschen selbst hartnäckige Flecken verschwinden. Wie Baumwolltischdecken auch gibt es sie in den verschiedensten Farben und Mustern. Polyester-Tischdecken sind meist problemlos bei 30 Grad in der Maschine waschbar, bei stärkeren Verschmutzungen dürfen es auch schon mal 60 Grad sein.
  • Leinen: Leinentischdecken sind langlebig, widerstandsfähig und schmutzempfindlich. Sie fallen natürlich schön über den Tisch und strahlen je nach Design Frische und Eleganz aus. Eine Tischdecke aus Leinen reinigen Sie in der Regel bei 60 Grad, danach ist feuchtes Bügeln angesagt, da der Stoff ziemlich zu Knitterfalten neigt.
  • Wachstuch: Bei Wachstuch handelt es sich um PVC-beschichtete Faservliesdecken, die extrem robust und strapazierfähig sind. Hier sind selbst Rotwein- oder Ketchupflecken kein Problem. Das macht die Tischdecken ideal für den Outdoor-Bereich oder den Bastelnachmittag mit den Kindern. Für die Reinigung genügt meist ein feuchtes Tuch, alternativ sind die meisten Modelle bei 30 bis 40 Grad in der Maschine waschbar.

Apropos outdoor: Für die Terrasse oder den Balkon gibt es speziell beschichtete Gartendecken, die lichtbeständig sind und Schimmelbildung vorbeugen.

Wie finde ich die richtige Grösse für meine Tischdecke?

Noch wichtiger als das Material ist die Grösse der Tischdecke. Zu grosse oder kleine Tischdecken erzeugen schnell ein unharmonisches Gesamtbild und sind wenig praktisch. Daher sollten Sie, bevor Sie Tischdecken im Online-Shop kaufen, IhrenEsstischgenau ausmessen. Bei einem eckigen Tisch messen Sie die Länge und Breite, bei einem runden Tisch den Durchmesser.

Wenn Sie die Masse kennen, können Sie die richtige Grösse der Tischdecke ermitteln. Hier gilt die Faustregel: Die Tischdecke sollte etwa 20 bis 30 cm an jeder Seite überhängen. Für einen Tisch, der 120 x 180 cm gross ist, sollten Sie also mindestens eine Tischdecke in 160 x 220 cm wählen. Zu einem runden Tisch mit einem Durchmesser von 120 cm passen runde Tischdecken mit mindestens 160 cm Durchmesser.

In welchen Ausführungen und Designs sind Tischdecken erhältlich?

Ist die Grösse erst einmal bestimmt und haben Sie sich für Ihr bevorzugtes Material entschieden, geht es um Farbe und gegebenenfalls Muster. Diese tragen massgeblich zur Optik bei und nehmen Einfluss auf die Atmosphäre im Raum. Je nachdem, welchen Einrichtungsstil Sie bevorzugen, haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Wenn Sie eine Vorliebe für den Landhausstil haben, sind pastellfarbene Tischdecken mit floralem Muster genau das Richtige. Auf einem hellen Holztisch zu gemütlichen Sitzbänken kommen Sie toll zur Geltung. Ebenfalls typisch für den Landhausstil sind Karo- oder Streifenmuster für die Tischdecke.

Wenn Ihr Einrichtungsstil clean und modern ist, passt eine unifarbene Tischdecke gut. Den Ton der Decke stimmen Sie am besten auf die Farbe des Tisches ab, indem Sie auf leichte Kontraste setzen. So sieht zum Beispiel zu einem weissen Tisch eine graue Tischdecke toll aus. Alternativ zu Tischdecken in Uni bieten sich Varianten mit dezentem grafischen Muster an, etwa in Form von Kreisen oder anderen geometrischen Formen. Farblich halten Sie sich hier am besten an ein neutrales Schwarz oder Grau.

Möchten Sie Ihren Tisch klassisch und edel decken? Dann sollten Sie eine weisse Tischdecke wählen, die mit Stickereien oder Spitzendetails versehen ist. Zusammen mit einem dekorativen Kerzenhalter in der Mitte sorgen Sie so für eine ganz besondere Atmosphäre.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern