Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Tritt ein – Fussmatten als Visitenkarte für dein Zuhause

Das Erste, was ein Besucher sieht, noch bevor er durch deine Haus- oder Wohnungstür getreten ist, ist deine Fussmatte. Der Abtreter dient also nicht nur als dezente Aufforderung an den Ankömmling, seine Schuhsohlen zu säubern, bevor er deinen frisch geputzten Boden betritt – die Matte begrüsst den Besuch. Das bietet dir viele Möglichkeiten, dich als guter Gastgeber zu präsentieren.

Keine Schwellenangst: Fussmatten als Willkommensgruss

Mit einer hübschen Fussmatte stimmst du deine Gäste auf dein Heim ein. Wie du den Bodenbereich gestaltest und ob du dafür einen netten Spruch auf einer Fussmatte mit Schriftzug, eine einfarbige oder gemusterte Matte oder eine mit einem hübschen Motiv wählst, ist deinem Geschmack überlassen.

Der Dreck muss draussen bleiben: Vielseitige Fussmatten

Die Funktion einer Fussmatte besteht darin, zu verhindern, dass Schmutz und Staub in den Wohnbereich verschleppt werden; sei es als Anhaftung an den Strassenschuhen oder durch bodennahen Luftzug. Schmutzfangläufer halten deine Wohnung weitgehend sauber von groben Verschmutzungen. Ist das Gröbste abgestreift, helfen Läufer und feinere Indoor-Matten, den Fussboden auf den Laufwegen sauber zu halten.

Kokos, Synthetik, Gummi – das richtige Material

Von den Anforderungen an die Funktionsfussmatte hängt die Wahl des Materials ab. Für eine Matte, die auf der Türschwelle vor allem Schmutz abfangen soll, eignet sich Kokosfaser oder ein mit einem Aluminiumrahmen versehenes Modell. Liegt die Fussmatte auf Fliesen oder Laminat auf, ist eine rutschfeste Unterseite aus Gummi praktisch. Edle Indoor-Matten können dagegen ruhig aus pflegeleichtem, etwas feinerem synthetischem Material bestehen. Es sind sogar waschbare Fussmatten in der Schweiz erhältlich.

Fussmatten im Innenbereich: Schmutzfänger mit Charme

Auch an strategischen Punkten innerhalb deiner Wohnung solltest du Fussmatten auslegen. Eine solche Stelle ist der Übergang von Feuchträumen wie Küche oder Bad zum Wohnbereich oder von Keller und Waschküche zum Treppenhaus. In Räumen, wo gearbeitet wird und Krümel oder Flusen zu Boden fallen, verhindert eine Fussmatte oder ein Küchenläufer, dass die Schmutzpartikel in den Wohnraum geschleppt werden. Bei Fussmatten in Innenräumen fügt sich eine Designerfussmatte als dekorativer Blickfang in deine Wohnlandschaft ein.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern