Winterliche Cocktails zum Aufwärmen

    In den Bergen liegt bereits der erste Schnee und auch bei uns ist die Kälte nun definitiv angekommen. Wir lieben es dick eingepackt einen Spaziergang durch die Kälte zu machen. Am liebsten natürlich wenn Schnee liegt und dieser die Geräusche verschluckt und magisch glitzert. So eine Winterlandschaft entschleunigt uns und gibt uns Energie zurück. Zuhause angekommen werden dann als erstes viele Kerzen angezündet und dann wärmen wir uns mit einem warmen Apero-Drink. Wir haben euch daher gleich zwei wärmende winterliche Drinks mitgebracht, welche ihr natürlich wahlweise mit oder ohne Alkohol geniessen könnt. Heute im Gepäck einmal einen Cranberry Glüh Gin und einen Schneepunsch. Zwei Getränke, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

    1. Schneepunsch 2. Cranberry Glüh Gin

    Cranberry Glüh Gin

    Zum einen der eher leichte Cranberry Glüh Gin, welcher mit seiner würzigen Note um einiges leichter ist als ein Glühwein. Wir müssen ja zugeben, dass wir zu den Gin Liebhabern gehören. Mittlerweile umfasst unsere Gin Sammlung 18 verschiedene Sorten. Ganz nach dem Motto: Das kriegen wir Gin, haben wir schon so manch leckeren Apero Drink mit Gin kreiert. Und dieser Cranberry Glüh Gin ist unser momentaner Favorit in diesen kalten Tagen. Ausnahmsweise präsentiert er sich dieses Mal ganz ohne Tonic. Serviert wurden diese in einem doppelwandigen Thermo Glas von Bloomix in welchem ihr warme sowie auch kalte Getränke servieren könnt. Ein schlichtes und doch edles Glas. 

    Lange Rede kurzer Gin! Jetzt gibt’s Rezept Nummer 1 für euch:

    Zutaten

    400 ml Cranberry Saft
    400 ml Apfelsaft
    8 cl Gin
    Zimtstangen
    1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm)
    2 Zimtstangen
    3 Kardamom Kapseln
    5 Nelken
    1 Orange


    Zubereitung

    Den Apfel und den Cranberrysaft in eine Pfanne geben. Die Orange halbieren und in Scheiben schneiden und ebenfalls dazu geben. Die Gewürze dazu geben und das ganze erhitzen und anschliessend 5 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem servieren gebt ihr noch den Gin hinzu und füllt diese in die Gläser ab. Als Garnitur in den Gläsern haben wir eine halbe Orangenscheibe, ein Sternanis sowie eine Zimtstange hinzugegeben. 



    Schneepunsch

    Der nächste Drink ist ebenso schnell gemacht wie der erste und präsentiert sich wie sein Name vielleicht schon verrät ganz in weiss. Unser Schneeflockenpunsch ist auf Milchbasis und darum so ganz und gar anders als unser Cranberry Glüh Gin. Oftmals hat man die Zutaten gerade im Winter für diesen Schneeflockenpunsch sogar alle im Haus. Den Schneepunsch könnte man sogar als Dessert servieren. Den Cranberry Glüh Gin empfehlen wir eher als Apero Drink oder beim gemütlichen Zusammensein am Abend. Wir hoffen ja insgeheim auf einen schneereichen Winter. Der Schlitten steht nämlich griffbereit und wir würden uns auf eine rasante Abfahrt mit ihm sehr freuen. Zuerst Schlittenfahren und dann einen wärmenden Schneeflockenpunsch. Hach, so schön können Wintertage sein, oder? Nun wollen wir euch natürlich auch unser zweites Rezept für den Schneeflockenpunsch verraten. 

    Zutaten

    800 ml Milch
    3 EL Rohrzucker
    100 g weisse Schokolade
    1 Päckchen Vanillezucker
    1 Prise Zimt
    2 cl Rum brauner pro Glas
    ½ Vanillestängel, ausgekratzt
    250 ml Rahm steif geschlagen
    Etwas Zimt zum bestreuen.

    Zubereitung

    Die Milch mit Vanillezucker, Vanille, Rohrzucker und Zimt erhitzen. Den Rum in die Gläser giessen und mit dem erhitzten Milch Gemisch übergiessen. Mit einer Rahmhaube garnieren und mit etwas Zimt bestreuen. Wer mag kann die Ränder der Gläser mit einer Orangenscheibe abreiben und das Glas dann in Kokosflocken stellen. So bekommt ihr einen tollen Rand, der sehr dekorativ aussieht.


    Bilder: foodwerk.ch / Caro und Tobi Thaler

    Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

    Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
    Noch nicht das Passende gefunden?
    Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.