Tipps und Tricks fürs Laminat

    Laminat sorgt für einen gemütlichen Look in Ihrem Zuhause und ist dazu noch richtig strapazierfähig und pflegeleicht. Doch worauf ist beim Verlegen des beliebten Bodenbelages zu achten und wie behält er lange seinen Glanz? Wir haben wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt.  

    Laminat verlegen 

    Laminatboden ist eine preisgünstige Variante, Ihr Haus mit einem hochwertigen Bodenbelag auszustatten. Durch seine Vielfältigkeit ist optisch nahezu alles möglich: rustikale Dielen, schimmernder Hochglanz-Look oder mediterrane Fliesenoptik? Ihrem Wohntraum sind keine Grenzen gesetzt.

    Wichtigste Voraussetzung für einen ordentlich verlegten Laminatboden ist der Untergrund. Fest, sauber und eben sollte dieser sein. Andernfalls können die einzelnen Paneele nicht ineinander greifen, es entstehen unschöne Dellen und Lücken. Bevor Sie das Laminat verlegen, sollten Sie es mindestens 48 Stunden ungeöffnet und in der Waagerechten im betreffenden Raum lagern. Nach dieser Akklimatisierungs-Phase können Sie loslegen, denn Dank des praktischen Klick-Systems verlegen Sie Ihren neuen Laminatboden ganz einfach selbst.

    Sorgen Sie dafür, dass Sie alle notwendigen Werkzeuge parat haben: Zollstock, Stichsäge und Hammer gehören ebenso dazu, wie Zugeisen, Schlagkanten und Schlagleiste. Mit letzterem vermeiden Sie es, das Laminat beim Verlegen zu beschädigen. Starten Sie mit der ersten Laminatreihe in der linken hinteren Ecke und verlegen Sie die Paneele parallel zum Lichteinfall. Das Material arbeitet – denken Sie deshalb daran an den Wänden regelmässig Abstandsfugen einzuhalten. So kann sich das Laminat bei Temperaturunterschieden problemlos ausdehnen und zusammenziehen.  

    Laminat Pflegetipps

    Um Ihren schicken Laminatboden vor unschönen Kratzern zu schützen, sollten Sie Stuhl- und Tischbeine mit Filzgleitern ausstatten. Häufiges Bewegen der Möbel macht dem Boden dann nichts mehr aus. Ähnliches gilt für das Tragen von High Heels und anderen Schuhen mit hartem Absatz – die beste Lösung hier sind weiche Hausschuhe.

    Um groben Schmutz vom Bodenbelag zu entfernen, gehen Sie am besten zunächst mit dem Staubsauger über die Fläche und wischen Sie danach nebelfeucht, niemals nass drüber. Zu viel Feuchtigkeit setzt sich zwischen die Fugen und lässt die Paneele aufquellen. Ein Spritzer verdünnte Essigessenz im Wischwasser reicht aus, um auch hartnäckige Flecken schnell und einfach zu entfernen. Für ein streifenfreies Finish gehen Sie mit einem Microfasertuch über den Boden. Et Voilà. Mit diesen Tipps haben Sie garantiert lange Freude an Ihrem neuen Laminat!

    Einen Moment noch!

    Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

    Greifen Sie jetzt zu und sichern Sie sich den besten Preis!

    Noch nicht das passende gefunden?

    Noch nicht das Passende gefunden?

    Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte.