Sommer-Cocktail: Moscow Mule

    Super einfach und herrlich erfrischend – diese Eigenschaften machen den Moscow Mule zu unserem liebsten Sommer-Cocktail. Wir verraten Ihnen, woher der trendigen Drink kommt und wie er schnell und easy zubereitet wird. 


    Man könnte meinen, der sommerliche Cocktail auf Wodkabasis stammt – nicht zuletzt wegen seines Namens – aus dem kalten Russland. Falsch gedacht! Das Mischgetränk ist vielmehr das kreative Resultat dreier Unternehmer, die Anfang der 1940er Jahre in den USA den Verkauf einer Wodkamarke und einer Ingwerlimonade antreiben wollten. Sie taten sich zusammen und heraus kam der
    würzig-frische Drink. Für einen stilvollen Wow-Effekt wurde der Moscow Mule in einer edlen Kupfertasse (die die Dritte Unternehmerin im Bunde lieferte) serviert. Ein cleverer Marketing-Coup: Der Cocktail wurde zu einem angesagten It-Getränk mit Wiedererkennungswert, der Amerika im Sturm erobern sollte. 


    Die
    scharfe Wodka-Ingwer-Kombination geriet einige Zeit in Vergessenheit und erfuhr erst in den letzten Jahren ein Comeback in den Cocktail-Bars dieser Welt. Aber auch zu Hause ist der Kult-Drink super schnell zubereitet und eignet sich daher perfekt für Ihr nächstes Grillfest.

    Die Zutaten für einen Moscow Mule:

    Eiswürfel
    ½ Limette
    1 Gurkenscheibe
    60 ml Wodka
    80 ml Ginger Beer (alkoholfreie Ingwerlimonade) oder Ginger Ale
    frische Minze

    Traditionell wird der Moscow Mule in einer Kupfertasse serviert. Er schmeckt aber ebenso gut in einem Highball- oder Longdrink–Glas. Füllen Sie für die Zubereitung eines Glases eben dieses zu etwa drei Vierteln mit Eiswürfeln und geben Sie den Saft einer halben Limette direkt darüber. Fügen Sie den Wodka hinzu und füllen Sie das Glas mit Ginger Beer (oder für einen etwas lieblicheren Geschmack mit Ginger Ale) auf. Für den speziellen Kick sorgt eine Gurkenscheibe im Glas. Letztere Zutat ist eine Münchener Erfindung und fand ihren Weg erst in den letzten Jahren in den Drink. Seitdem ist sie kaum mehr wegzudenken. Kein Wunder, denn die Gurke gleicht die Schärfe des Ingwers auf angenehme Weise aus und gibt dem In-Cocktail eine sommerliche Note. Garnieren Sie den Moscow Mule schliesslich mit einem Stängel frischer Minze. Nun kann Ihre Sommerparty starten!

    Bild: Cameron Whitman / Stocksy //