So wird Ihr Fondue Chinoise Rezept zum Erfolg

    Das Fondue Chinoise bringt einen asiatischen Touch in die gemütliche Geselligkeit des Fondue-Essens. In dieser köstlichen Variation werden Fleisch und Gemüsebeilagen in einer schmackhaften Bouillon gegart und genussvoll in feine Saucen und Chutneys gedippt. Damit das kulinarische Vergnügen gelingt, verraten wir Ihnen unser liebstes Fondue Chinoise Rezept!  


    Der Topf

    In Asien dampft bereits seit Jahrhunderten das Essen im großen Feuertopf. Bei uns kam die asiatische Variante unseres heißgeliebten Fondues erst in den 1970er Jahren auf den Tisch. Für die Zubereitung eignet sich der elektrische Fondue-Topf am besten. Mit einem solchen Rechaud können Sie die Hitze der Brühe präzise regulieren. Sie sollte sieden, jedoch zu keinem Zeitpunkt sprudelnd kochen.

    Die Bouillon

    Damit die perfekte Bouillon für Fondue Chinoise gelingt, können Sie diese einige Stunden zuvor, wenn nicht sogar am Vortag ansetzen. Geben Sie Markknochen, Suppenfleisch und -grün und eine grob geschnittene Zwiebel in etwa 1,5 Liter Wasser. Um das gewünschte Aroma zu erzeugen, lassen Sie die Mischung für etwa anderthalb Stunden köcheln. Pfefferkörner und Knoblauch verleihen die richtige Würze. Für den typisch asiatischen Geschmack geben Sie Ingwer und Koriander hinzu.

    Als Alternative für Vegetarier dient ein zweiter Fondue-Topf mit einer kräftigen Gemüsebrühe. Hierbei gehen Sie bei der Zubereitung ähnlich vor wie bei der Fleischbrühe, lassen jedoch einfach die tierischen Zutaten weg. Zum Schluss geben Sie die Bouillon durch ein Sieb direkt in den Fondue-Topf.


    Beilagen & Saucen

    Als schmackhaftes Gargut wählen Sie für das Fondue Chinoise Rezept am besten Beilagen, die den fernöstlichen Charakter unterstreichen. Asiatische Gemüsesorten wie Pak Choi und Shitake-Pilze aber auch Zuckerschoten, Brokkoliröschen und kleine Maiskolben sind eine köstliche Bereicherung. Blanchieren Sie das Gemüse kurz in Salzwasser und verteilen Sie es in kleinen Schälchen für jeden gut erreichbar auf dem Tisch. Außerdem erhält jeder Gast neben Teller und Besteck – in diesem Fall können Sie auch ganz landestypisch mit Stäbchen essen –  auch zwei Fonduespiesse. Beim Fondue Chinoise helfen kleine Fondue-Körbchen zusätzlich dabei, die Köstlichkeiten unkompliziert aus der Bouillon zu schöpfen.

    Den finalen Touch geben verschiedene Dips und Saucen. Die klassische Sojasauce gehört ebenso zu einem Fondue Chinoise Rezept wie eine sämige Erdnusspaste und eine süß-scharfe Chilisauce. Über Knoblauchcreme und Sesampaste freuen sich Ihren Gästen ebenfalls. 

    Fleisch & Fisch

    Besorgen Sie für Ihr Fondue Chinoise Rezept Fleisch und Fisch allerbester Qualität. Servieren Sie hauchdünne Scheiben vom Rinds- oder Kalbsfilet und schneiden Sie Pouletbrust und Lammkeule in mundgerechte Stück. Je kleiner und dünner, desto schneller sind sie gar. Rechnen Sie etwa 250 Gramm Fleisch und 200 Gramm Gemüse pro Person ein. Tipp: Wenn Sie Sorge haben, dass Ihre Gäste nicht satt werden, reichen Sie zusätzlich Reis, asiatische Udon-Nudeln und Brot zu Ihrem Fondue.


    Achten Sie aus hygienischen Gründen darauf, immer separate Teller für das rohe und für das verzehrfertige Fleisch zu benutzen und besonders das Poulet vollständig durchzugaren. So steht einem unbeschwerten Genuss nichts mehr im Wege.  

    Fondue Chinoise Rezept

    Für die Bouillon:

    1,5 l Wasser
    250 g Markknochen
    500 g Suppenfleisch
    1 Bund Suppengrün
    Zwiebel
    Pfeffer
    Knoblauch
    Ingwer
    Koriander

    Für das Fondue:

    etwa 250 g Fleisch pro Person: 
    Rinds- und Kalbsfilet
    Poulet
    Lammkeule
    Fisch
    Garnelen

    Etwa 300 g Gemüse pro Person: 

    Pak Choi
    Shitake-Pilze
    Zuckerschoten
    Brokkoliröschen
    kleine Maiskolben

    Reis, Udon-Nudeln oder Brot

    Dips & Saucen:

    Sojasauce
    Erdnusspaste
    Chilisauce
    Knoblauchcreme
    Sesampaste


    Das Highlight danach

    Salzen sie das Fleisch nicht vor. Die Brühe schmeckt sonst schnell überwürzt und das wäre schade. Denn nach dem gelungenen Essen ist aus der Bouillon eine köstliche Suppe entstanden, die Sie direkt im Anschluss in Tassen abschöpfen und Ihren Gästen servieren oder am Folgetag noch einmal aufkochen können. Ist sie doch zu würzig, können Sie etwas Wasser hinzugeben. Veredeln Sie die Suppe zusätzlich mit Glasnudeln und knackigem Gemüse. Wir wünschen viel Spass mit diesem feinen Fondue Chinoise Rezept und wünschen: En Guete!

    Bild 1: © StockFood / Don Crossland  // Bild 2: © StockFood / PhotoCuisine, Thys, Supperdelux

    Einen Moment noch!

    Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

    Greifen Sie jetzt zu und sichern Sie sich den besten Preis!

    Noch nicht das passende gefunden?

    Noch nicht das Passende gefunden?

    Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte.