Herbst-Klassiker: Feine Kürbiscremesuppe

    Endlich ist wieder Kürbis-Saison! Und damit Zeit, neue Rezepte mit dem würzig feinen Gemüse auszuprobieren. Ein echter Klassiker in der herbstlichen Jahreszeit ist die Kürbiscremesuppe. Sie ist super schnell und einfach zubereitet und sorgt für ein wohlig warmes Gefühl im Bauch. Wir verraten Ihnen eine ganz besondere Variante mit kräftigem Ziegenkäse und gerösteten Kürbiskernen.

    Das sind die Zutaten:

    1 kg Hokkaido Kürbis
    1 l Gemüsebouillon
    250 ml Schlagsahne
    100 g Ziegenfrischkäse
    Olivenöl
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 TL Kreuzkümmel
    1 Thymianzweig
    1 Lorbeerblatt
    1 TL Muskat
    1 TL Piment
    Salz & Pfeffer

    Für die Kerne:

    Olivenöl
    Knoblauchgewürz
    Cheyenne-Pfeffer
    Paprikapulver
    Oregano
    Salz & Pfeffer

    So einfach ist die Kürbiscremesuppe zubereitet:

    1.  Zerteilen Sie den Kürbis, heben Sie die Kerne mit einem Löffel heraus und legen Sie sie vorerst beiseite. Schneiden Sie den restlichen Kürbis in grobe Würfel.

    2.  Erhitzen Sie 2 EL Olivenöl in einem grossen Topf. Dünsten Sie darin die fein gehackte Zwiebel an, anschliessend den Knoblauch dazupressen und mit Kreuzkümmel, Thymian, Lorbeerblättern, Muskatnuss, Piment, Salz und Pfeffer würzen.

    3.   Braten Sie die Würzmischung für etwa eine Minute an und löschen Sie das Ganze mit der Bouillon ab. Geben Sie die grossen Kürbisstücke dazu und lassen sie sie 30 Minuten weich garen.

    4.  In der Zwischenzeit können Sie die Kürbiskerne vorbereiten. Entfernen Sie die Kürbisfasern von den Kernen und vermischen Sie sie anschliessend in einer Schüssel mit etwas Olivenöl, Knoblauchgewürz, Cheyenne-Pfeffer, Paprikapulver und Oregano. Verteilen Sie die Kerne grosszügig auf einem Backblech und rösten Sie sie für 15 Minuten bei 200°C.

    5.  Ist der Kürbis weich genug, können Sie ihn mit einem Stabmixer cremig pürieren. Schlagsahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe ist nun fertig zum Servieren.

    6.  Das Auge isst mit: Bestreuen Sie die Kürbissuppe mit den gerösteten Kürbiskernen und geben Sie gezupften Ziegenkäse darüber. Sie können auch geraspelten Parmesan oder einen kräftigen Gruyère verwenden.

    Der Käse verleiht der Suppe eine herzhafte Note. Geniessen Sie die beiden köstlichen Komponenten in dieser feinen Kürbissuppen-Variation. En Guete!


    Bild 1: Unsplash/Cayla1 

    Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?
    Noch nicht das Passende gefunden?
    Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.