Feine Apéro-Ideen für Halloween

    Es wird gruselig! Halloween steht vor der Tür und Gross und Klein freuen sich auf “Süsses oder Saures”. Wir verraten Ihnen ein ganz besonderes Rezept für schaurige Guetzli: Fingerfood mal anders. Ob Sie es den Kindern an der Haustür schenken oder als witziges Apéro bei Ihrer Halloween-Party anbieten – die Hexenfinger sind superfein und kommen garantiert gut an!


    Rezept Hexenfinger:

    150 g Mehl

    100 g Butter

    60 g Zucker oder Puderzucker

    1 Paket Vanillinzucker

    1 Eigelb

    1 Prise Salz

    Ganze, geschälte Mandeln


    Und so wird’s gemacht:

    1. Alle Zutaten bis auf die Mandeln miteinander zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    2. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Anschliessend aus dem Teig fingerlange und -dicke Rollen formen. Je eine Mandel an ein Ende drücken und mit einem scharfen Messer leichte „Gelenkfalten“ einschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 15 Minuten abbacken. Jetzt einfach auf einer Etagere oder einer Servierplatte anrichten und servieren – En Guete!

    Geischter schreie, Häxe lache, gänd eus süesses, sösch werd’s krache.


    Suchen Sie noch nach einem thematisch passenden Outfit? Wie wäre es mit einem Leinenkleid, das die zu dieser Jahreszeit omnipräsente Kürbisfarbe perfekt aufgreift? Die dem Anlass angemessen Totenkopf-Ohrstecker machen das Halloween-Outfit perfekt – zum Fürchten!

    Bild: Martí Sans/Stocksy