Die kreativsten DIY-Geschenkideen zu Weihnachten

    In Siebenmeilenstiefeln naht einmal mehr das Fest der Liebe und Sie sind bestimmt noch nicht dazu gekommen, sich über Weihnachtsgeschenke Gedanken zu machen. Bleiben Sie entspannt, denn wir versorgen Sie mit den schönsten Inspirationen für dieses Jahr. Süsse und individuelle Geschenkideen, die Sie mit wenig Zeit- und Geldaufwand ganz einfach selbst machen können.

    Beweisen Sie echtes Engagement mit handgefertigten Geschenken, die von Herzen kommen. Wir haben für jeden Geschmack etwas für Sie ausgesucht. Von feinem Chili-Pizzaöl, bis zum waghalsigen Chemie-Experiment für selbstgemachte Schneekugeln. Mit diesen Ideen begeistern Sie Ihre Liebsten garantiert!

    Wählen Sie für Ihre Liebsten aus diesen Geschenkideen:

     #1 Selbstgemachte Körpercreme aus natürlichen Zutaten

    #2 Feuriges Chili-Pizzaöl

    #3 Ein Geschenk für die Sinne: Duftkerzen aus eigener Hand

    #4 Badebomben für jede Stimmungslage

    #5 Das DIY-Schneekugeln-Experiment

    #1 Selbstgemachte Körpercreme aus natürlichen Zutaten   

    «Wie wäre es mit einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten in diesem Jahr? Eine selbstgemachte Körpercreme nur mit natürlichen Zutaten :).

    Das brauchen Sie:

    ·         150 g Bio-Kokosöl

    ·         150 g Bio-Sheabutter

    ·         50 g Bio-Jojobaöl

    ·         50 g Bio-Mandelöl

    ·         optional: 10 g Bio-Arganöl

    ·         optional: 10 g Bio-Aprikosenkernöl

    ·         50 Tropfen ätherisches Bio-Lavendelöl

    ·         20 Tropfen ätherisches Bio-Kamilleöl

    ·         20 Tropfen ätherisches Bio-Weihrauchöl

    So geht’s:

    1. Ein wenig Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Dann eine Metallschüssel daraufstellen.

    2. Die Sheabutter in die Schüssel geben und mit einem Holzlöffel umrühren. Stellen Sie sicher, dass das Wasser nicht zu stark kocht.

    3. Wenn etwa die Hälfte der Sheabutter geschmolzen ist, fügen Sie das Kokosöl hinzu. 

    4. Schalten Sie die Herdplatte aus und nehmen Sie die Metallschüssel vom Topf. Warten Sie einige Minuten, bis alles etwas abgekühlt ist.

    5. Fügen Sie nun alle flüssigen Öle hinzu und rühren sie dabei gut um.

    6. Rühren Sie die ätherischen Öle dazu.

    7. Füllen Sie die Mischung in Gläser und lagern Sie sie im Kühlschrank, um sie über einen längeren Zeitraum zu konservieren und Oxidation zu vermeiden.»

    Wenn Ihnen die Körpercreme gefällt, lesen Sie in Ana’s Blogpost noch mehr zu ihrer Idee.   

    Ana von livinginnaturalharmony

    Gesund, wissenschaftlich und einfach zu lesen – mein Blog bietet viele Tipps für Ihren gesunden Lebensstil. Ich bin Wissenschaftlerin mit einer Leidenschaft für gesunde Ernährung und einen gesunden Lebensstil. Auf meinem Blog versuche ich darüber fundierte Informationen zusammen zu tragen, die einen Unterschied im Leben der Menschen machen können.

    Zum Blog Living in Natural Harmony

    #2 Feuriges Chili-Pizzaöl   

    «Ein tolles Geschenk ist selbstgemachtes Pizzaöl. Scharfes Öl für die Pizza ist fein und super praktisch. Wenn dies auch noch selbst gemacht wird und schön verpackt ist, dann ist es definitiv etwas Einzigartiges, denn mit Kindern möchte man, oder ich zumindest, gerne etwas Kreatives verschenken, bei dem die Kinder mithelfen können. Kräuter waschen und schneiden sowie Etiketten kreieren und dekorieren sind da nur einige Dinge, die auch die Kleinen erledigen können – aber unbedingte Vorsicht bei Kinderhänden und den Chilischoten. Das Rezept ist ansonsten super einfach.

    Sie brauchen für das Rezept nur wenige Zutaten:

    ·         Kräuter

    ·         Chilischoten

    ·         Olivenöl

    Je nach Geschmack kann auch noch Knoblauch hinzugefügt werden. Die Flaschen für das Öl findet man in jedem grösseren Einkaufsladen und die Etiketten können auch mit Fotos oder anderen persönlichen Erinnerungen verziert werden. Übrigens, je länger das Öl gelagert wird, desto besser wird es. Es ist also ein ideales Geschenk für all diejenigen, die bereits jetzt Weihnachtsgeschenke planen, um dann im Dezember nicht im Stress zu versinken.»

    Dieses und zwei weitere kreative DIY-Geschenkideen finden Sie in Mias Blogpost.

    Mia von Mia and the Mouse

    Auf meinem Blog erzähle ich seit Ende 2016 mit einer Portion Humor aus dem Mami-, Model- und Bloggeralltag und zeige Inspirationen jeglicher Art. Neben meinen zwei Mädchen, auch Mäuse genannt, ist vor allem die Mode ein grosses Thema. Da mein tägliches Leben mit Kindern nicht immer so verläuft, wie geplant, habe ich mir folgendes, nicht allzu ernst gemeintes Motto zu eigen gemacht: When nothing goes right – go left!

    Zum Blog Mia and the Mouse

    #3 Ein Geschenk für die Sinne: Duftkerzen aus eigener Hand

    «Meine Tochter bastelt jedes Jahr ein Geschenk für ihre Liebsten. An Ideen mangelt es ihr nie. Die Herausforderung ist lediglich, dass das Geschenk nicht einfach nach ein paar Tagen in irgendeinem Putzschrank oder in den Tiefen des Kellers verschwindet. Also haben wir aus hübschen Tassen diese tollen Duftkerzen gezaubert:

    Das brauchen Sie:

    ·         Wachslinsen

    ·         Kerzendocht

    ·         Klebewachs

    ·         Ätherisches Öl

    ·         Tassen

    ·         Leere Konservendose

    ·         Pfanne

    ·         2 Essstäbchen

    So geht’s:

    1. Eine Pfanne vier Fingerbreit mit Wasser füllen. Wachslinsen in die Konservendose füllen und   ins Wasserbad stellen. Bei geringer Hitze langsam schmelzen lassen. Vorsicht: Es darf kein     Wasser zum Wachs und das Wachs nie unbeaufsichtigt lassen. 

    2. Kerzendocht mit Klebewachs am Boden der Tassen befestigen. 

    3. Die Essstäbchen über das Glas legen, den Docht dazwischen einklemmen, sodass er                 senkrecht steht. 

    4. Die Dose mit dem geschmolzenen Wachs aus der Pfanne nehmen und abtrocknen. 30-40       Tropfen Duftöl zum Wachs geben und gut mischen. Flüssiges Wachs in die Tassen füllen.           Nach Erkalten den Docht kürzen.»

    Das ganze DIY-Duftkerzen-Erlebnis von Patrizia und ihrer Tochter lesen Sie hier.   

    Patrizia von Lilaliv

    Ich habe schon als Kind ständig mein Zimmer umgeräumt und immer wieder neu dekoriert. Daraus entstand später die Leidenschaft, die neuen Stylings mit anderen zu teilen. Seit 2014 blogge ich fast täglich. Ich liebe skandinavisches Design, gutes Essen sowie tolle DIY-Projekte. Das sind auch die Themen, um die es auf meinem Blog geht. Wenn ihr Lust habt könnt ihr mich auch auf Instagram besuchen.

    Zum Blog Lilaliv

    #4 Badebomben für jede Stimmungslage

    «Ein bombastisches Weihnachtsgeschenk für sich selbst. Oder für jemanden, der etwas Erholung verdient hat. Also für jede Mutter in Ihrem Freundeskreis. Die sprudelnden Badezusätze sind ganz einfach herzustellen. So einfach, dass man sie sogar mit Kindern machen kann (aber wegen der Sauerei wohl nicht will). 

    Das brauchen Sie für das Grundrezept:

    ·         250 g Natron

    ·         125 g Zitronensäure

    ·         40 g Speisestärke

    ·         50 g Milchpulver (zum Beispiel Milchpulver für Säuglingsmilch)

    ·         65 g geschmolzenes Kokosfett oder Kakaobutter

    ·         10 Tropfen ätherisches Öl

    ·         1 EL Mandelöl

    ·         Bio-Lebensmittelfarbe

    ·         getrocknete Blütenblätter, Tee

    ·         1 Kugel-Form 

    So geht’s:

    1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.

    2. Alle flüssigen Zutaten in einer Schüssel vermischen.

    3. Die trockenen mit den flüssigen Zutaten vermischen.

    4. Die Mischung je in eine Schälchen-Hälfte füllen, andrücken und die beiden Hälften dann           zusammendrücken.

    5. Trocknen lassen und hübsch verpacken.»

    Wie das Ganze bei den Mädels von Tadah aussieht, sehen Sie hier.

    Sarah, Klara, Julia und Diana von Tadah

    Tadah ist eine Plattform für all jene Frauen, die gerade mitten in der spannendsten Zeit ihres Lebens stecken – der als Mutter. Und weil der Balance-Akt zwischen Familie und Job zuweilen sehr schwierig und anstrengend ist, bieten wir Müttern einen Platz, an dem sie alles finden, was sie als Mom & Mompreneur brauchen – inklusive Inspiration, Motivation und Ermutigung. Auf geht’s Mütter: Uns gehört die Welt.      

    Zum Blog Tadah

    #5 Das DIY-Schneekugel Experiment

    «Möchten Sie ein ganz besonderes weihnachtliches Mitbringsel basteln und dabei gleich noch ein spannendes Chemie-Experiment ausprobieren? Dann können Sie ganz einfach Ihre eigenen Schneekugeln herstellen – mit richtigen Schneekristallen aus Benzoesäure!

    Das brauchen Sie:

    ·         Benzoesäure (diese Chemikalie – ein festes Pulver – bekommen Sie in Apotheke oder                 Drogerie)

    ·         Einmachgläser mit Schraubdeckel

    ·         wasserfeste Weihnachtsdeko

    ·         Heisskleber

    ·         Wasser

    So geht’s:

    Lösen Sie das Benzoesäure-Pulver in heissem Wasser auf (Schutzbrille nicht vergessen – Benzoesäure kann die Augen reizen!) und lassen Sie die Lösung langsam abkühlen. Dabei bilden sich wunderschöne Kristallflocken, die Sie mit dem Wasser in die Einmachgläser giessen können. Wenn Sie zuvor die Dekoration auf die Innenseite des Schraubdeckels geklebt haben, können Sie diesen nun vorsichtig aufsetzen und fest zuschrauben. Fertig ist Ihre selbstgemachte Schneekugel!»

    Lesen Sie auf Kathis Blog die vollständige Anleitung mit allem, was es sonst noch zu beachten gibt. 

    Kathi von Keinsteins Kiste

    Ich bin Chemikerin und blogge seit dreieinhalb Jahren über Naturwissenschaftliches für die ganze Familie: Experimente und Forscher-DIYs, Antworten auf Fragen zu Chemie & Co. im Alltag, Buchvorstellungen für kleine und grosse Forscher und vieles mehr. Denn Chemie ist überall, alles ist Chemie – und die ist nur manchmal gefährlich, aber immer spannend!

    Zum Blog Keinsteins Kiste

     Bild 1: pixabay / pixabay // Bild 2: livingnaturalharmony / Ana Coito // Bild 3: Mia and the mouse / Mia Augsburger // Bild 4: Lilaliv / Patrizia Furrer // Bild 5:  Tadah /Julia Bochanneck// Bild 6: Keinsteins Kiste / Kathi Degen

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

    Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
    Noch nicht das Passende gefunden?
    Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.