Wanderungen durch die Schweiz bieten Abwechslung und Herausforderungen

Für Wanderungen in der Schweiz stehen offiziell ausgeschilderte Routen zur Verfügung. Mit sieben nationalen Wanderwegen, 62 regionalen und knapp 260 lokalen Routen stehen Wege in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Einige dauern nur wenige Stunden, andere sind Tages- oder sogar Mehrtagestouren. 

Insgesamt befinden sich 66 hindernisfreie Wege darunter, die Wanderungen in der Schweiz auch für körperlich eingeschränkte Personen attraktiv machen. Darüber hinaus gibt es im Wanderwegenetz zahlreiche Rundwanderwege und lokal begrenzte Strecken, die auf entsprechenden Wanderkarten verzeichnet sind.

Der Lago Bianco in Graubünden
Der Lago Bianco in Graubünden

Wanderland Schweiz: Geführte Touren im Sommer

Während im Winter Orte wie Arosa, Davos und Zermatt von sich reden machen, stehen im Sommer bei Wanderungen durch die Schweiz ganze Regionen im Mittelpunkt. 

Kantone wie Graubünden, das Berner Oberland, das Wallis oder das Jura sind beliebte Ziele. Das Wanderwegenetz der Schweiz ist perfekt ausgebaut. Und wenn Sie nicht allein wandern gehen wollen, sind geführte Wanderungen in der Schweiz die perfekte Alternative. In vielen Gebieten gibt es dazu besondere Veranstaltungen, die eine Wanderung mit einbeziehen. Ausgerüstet mit Karten und einem ortskundigen Führer geht es über Wandwege und mit Bergbahnen auf eindrucksvolle Höhen. Die Aussicht erlaubt Blicke auf Wasserfälle und Bergseen. Bei längeren Wanderungen in der Schweiz erfolgt die Übernachtung in Hotels oder in Berghütten und auf einer Alm. Diese Ausflüge sind ein Abenteuer für die ganze Familie. 

Schweizer Städte und Ausflugsziele für Wanderungen in der Schweiz

Rings um die bekannten Städte Zürich, Bern oder Genf gibt es ausgeschilderte Rundwege. Zahlreiche Ausflugsziele wie Klöster, ein verträumter Bergsee mit kristallklarem Wasser oder Käsereien laden zu Ruhepausen beim Wandern ein. Bergbahnen ermöglichen das Erreichen der Gipfelstationen ohne grössere Anstrengung.

Vorbereitungen für Ihre Wanderungen in der Schweiz

Alle offiziell eingetragenen Wanderwege findet man auf einer Karte, die der Schweizer Tourismus Verband herausgibt. Dort finden Sie auch Infos über die richtige Bekleidung und Ausrüstung. Bevor Sie zu Wanderungen durch die Schweiz aufbrechen, informieren Sie sich über das Wetter. Gerade in den Bergen ist mit einem raschen Witterungsumschwung zu rechnen. 

Wandervorschläge beinhalten in der Regel die durchschnittliche Dauer für jede einzelne Etappe und die Höhenmeter, die bei Wanderungen durch die Schweiz zu überwinden sind. Wanderungen in der Schweiz sollten Sie generell gut planen, damit es keine unvorhergesehen Zwischenfälle gibt. 

Ein Routenplaner ist hilfreich für die Anreise zur ersten Etappe. 

Viele hilfreiche Tipps finden Sie auf der Webseite von Schweizmobil. Hier können Sie Ihre Tour online planen und es gibt eine kostenlose App für das Smartphone. Nahezu jede Region ist hier zu finden. Es gibt Vorschläge für die besten Wege und über interessante Orte wie zum Beispiel Appenzell, Klosters oder Solothurn. Auch ganze Gebiete wie zum Beispiel die Walliser Alpen lassen sich im Kartenformat gut darstellen. Die Webseite steht neben Deutsch auch in den Sprachen Français, Italiano und English zur Verfügung.

Die Via Alpina - die bekannteste Route für Wanderungen in der Schweiz

Die nationale Route Nummer eins führt Sie bei Wanderungen in der Schweiz einmal quer über die Alpen. Sie durchwandern sechs Kantone und überqueren insgesamt vierzehn Alpenpässe. Gehen lässt sich diese Route nur in den Monaten Juli bis September

Schon der Start ist eine Besonderheit, denn die Strecke beginnt in Vaduz, der Hauptstadt des Fürstentums Liechtenstein. Die erste Etappe führt Sie bei diesen Wanderungen durch die Schweiz von Vaduz nach Sargans. Der Fussweg in die Schweiz dauert nur knapp eine halbe Stunde. Lassen Sie es bei Wanderungen in der Schweiz ruhig angehen und beginnen Sie die zweite Etappe der Via Alpina erst am nächsten Tag. 

Von Mels aus geht es steil bergab zum Weisstannental. Ein Höhenweg führt weiter zum Foopass mit dem Abstieg in das Tal von Elm. Nach der Überquerung des Richtlipasses erreichen Sie das Linthal. 

Elmtal Schweiz
Elmtal Schweiz

Von Linthal nach Braunwald-Unterschächen fährt eine Zahnradbahn. Solche Transportmittel sind bei Wanderungen in der Schweiz eine beliebte Unterbrechung. Anschliessend steht der Aufstieg zum Klausenpass an. Vorbei am Stäubenfall geht es nach Unterschächen und mit dem Postauto weiter nach Altdorf, dem nächsten Etappenziel. Mit Bus und Seilbahn gelangen Sie auf das Brüsti bei Attinghausen. Etwa sieben Stunden Wanderung liegen vor Ihnen, bis Sie Engelberg erreichen. Von dort aus geht es hinauf zum Trübsee und in Richtung Jochpass. Mit der Engstlealp ist das Ziel der Via Alpina erreicht. 

Der Trübsee
Der Trübsee
Je nach Kondition sind für nationale Wanderungen durch die Schweiz zwischen fünf und sieben Tagen Zeit einzuplanen.

Regionale Wanderungen in der Schweiz

Auch die regionalen Touren ziehen sich oft über mehrere Tage. Bei vielen Touren ist es möglich, einzelne Etappen als Rundwanderweg zu erwandern. Die Anreise können Sie mit dem öffentlichen Verkehrsmittel und mit Postautos bewältigen. Der Walserweg von in Graubünden besteht zum Beispiel aus 19 Tagesetappen, die aber nicht in Folge gelaufen werden müssen. 

Eine relativ leichte Tour ist zum Beispiel der 43 Kilometer lange Weg zwischen dem Hallauer Weingebiet und Schaffhausen. Das Besondere daran ist, dass Sie bei der Wanderung die deutsche Grenze überqueren. Aussichtsreiche Hügel und der Weg über den Höhenweg Täufersteig sind ganz besondere Erlebnisse. Als Tagestour erfordert der Weg eine gute Kondition, aber es ist auch möglich, eine Übernachtung einzuplanen.

Fazit:

Wanderungen in der Schweiz sind Erholung und Herausforderung zugleich. Das abwechslungsreiche Netz der Wanderwege bietet Touren für jeden Geschmack und jede Kondition. Für einige Strecken ist Erfahrung im Bergwandern notwendig. Eine gute Planung im Vorfeld, geeignete robuste Kleidung und festes Schuhwerk sind die Voraussetzung dafür. Die zauberhafte Natur wird Sie begeistern. 

Und nach einer anstrengenden Wanderetappe ist Wellness angesagt. Viele Hotels entlang der Strecken bieten entsprechende Anwendungen an. So lassen sich die Tage entspannt geniessen.

Einen Moment noch!

Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

Greifen Sie jetzt zu und sichern Sie sich den besten Preis!

Noch nicht das passende gefunden?

Noch nicht das Passende gefunden?

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte.