Skiservice: Praktische Wartungstipps für Schi- & Snowboardausrüstung

Kompetenter Skiservice: So gelingt der Start in die neue Wintersaison

Aktive Menschen werden auch den Winter für ihren liebsten Sport zu nutzen wissen. Für viele Schweizer bedeutet der Start des Winters - den Start der neuen Wintersportsaison. Und da liegt der alpine Skilauf ganz vorne auf der Beliebtheitsskala. Und dass auf den Pisten der Schweizer Alpen alles gut läuft, haben wir heute Tipps für den perfekten Skiservice für Sie: 

Mit dem Skiservice verhält es sich wie mit dem Reifenwechsel am Auto: rechtzeitig durchgeführt kann der Winter kommen, ohne dass Sie gleich ins Schleudern kommen. 

Bevor es zum professionellen Skiservice geht

Zwei Gründe führen in der Regel dazu, die eigene Ausrüstung zum Check zu einem kompetenten Skiservice-Anbieter zu bringen:

● Die Lagerung der Skier oder Snowboards in Kellerräumen

● Beschädigungen an Belag und Kanten durch die Vorsaison

Ein genauer Blick kann erste Aufschlüsse über den Bedarf der Reparatur geben: Sind beispielsweise tiefer gehende Risse in den Materialien zu sehen, die nicht nur die Oberflächenlackierung betreffen, heisst es leider oftmals Abschied nehmen von den Skiern. 

Ohne Ecken aber gerne mit Kanten

Wichtig ist es, beim Skiservice die Kanten zu optimieren. Was sind die Kanten? Damit ist im Grunde die Unterseite der Skier gemeint, die massgeblich zum Fahrvergnügen beitragen. Erfahrene Skiservice-Teams wissen auf einen Blick, was zu tun ist. 

Die Mitarbeiter im Skiservice benötigen noch einige Angaben: Wichtig etwa sind Infos zum eigenen Fahrkönnen, auf welchen Pisten Sie am liebsten unterwegs sind und mit welchem Tempo. Das sind Kriterien, die bedeutend für eine gezielte Pflege der Beläge und Kanten im Skiservice sind.

Skiservice: Schritt-für-Schritt 

● Entfernung von Roststellen, zumeist sogenannter Flugrost

● Der Belag wird schonend glatt geschliffen

● Bei Bedarf werden leicht beschädigte Stellen ausgebessert und aufgefüllt

● Die Beläge erhalten einen finalen Feinschliff

● Es folgt das Schleifen und Schärfen der Metallkanten

● Zu guter letzt wird der Belag gewachst und gebürstet

Kennen Sie Radial-Tuning?

Die erfahrenen Wintersportler unter Ihnen werden zudem etwas mit dem Begriff Radial-Tuning anfangen können. Prinzipiell geht es dabei ebenfalls um das Schleifen und Schärfen, es gibt jedoch einen wesentlichen Unterschied zur herkömmlichen Bearbeitung: Die Kanten werden beim Radial-Tuning nicht in einem durchgängigen, sondern in unterschiedlichen Winkeln und Breiten geschliffen. Das Ergebnis ist ein besonderes Fahrverhalten für Ski und Snowboard. 

Skiservice während dem Skiurlaub

Selbstverständlich kann es passieren, dass während der Urlaubstage Handlungsbedarf am Belag entsteht: Vielleicht ist der Schnee anders als erwartet oder herausragende Steine und Felsen haben ihre Spuren auf den Skibelägen hinterlassen. 

In der Regel befinden sich innerhalb der Skigebiete Fachgeschäfte, die einen Skiservice anbieten und für rasche Hilfe sorgen, damit es wieder rasch auf die Piste geht. 

Die Skibindung als wichtiges Bindeglied

Wird ein Skiservice in Anspruch genommen, sollte die Skibindungen unbedingt in das Prozedere mit einbezogen werden. Einerseits geht es darum, die Funktionstüchtigkeit der Vorder- und Hinterbacken zu prüfen, andererseits darum, bei Bedarf die Z-Einstellung zu korrigieren. Gemeint ist damit der Auslösepunkt, falls es bei der Abfahrt zu einem Sturz kommen sollte, der Skischuh wird freigegeben und die Gefahr einer Verletzung deutlich verringert. 

Der Z-Wert für mehr Sicherheit beim Sturz

Gemessen wird der Z-Wert durch zwei amtlich anerkannte Methoden: einerseits die Tibiamethode, andererseits die Gewichtsmethode. Neben der Überprüfung und der Neueinstellung gibt es noch weitere Gründe, einen Skiservice in Anspruch zu nehmen. 

Steht etwa ein neuer Skischuh auf dem Einkaufszettel, muss die Bindung gegebenenfalls in der Grösse angepasst werden. Das ist häufig der Fall, wenn  Kinder aus dem alten Schuhwerk herauswachsen.

Service für den Skischuh: Damit der Schuh nicht mehr drückt

In Bezug auf Skischuhe für Damen, Herren und Kinder kann es ebenfalls Sinn machen, einen Skiservice in Anspruch zu nehmen. Die Schnallen werden durch das häufige Öffnen und Schliessen stark beansprucht und kommen zudem permanent mit Schnee und Tauwasser in Kontakt. Kein Wunder, wenn die eine oder andere Schnalle nicht mehr funktioniert. 

Es gibt noch weitere gute Gründe: Druckstellen zum Beispiel können durch den Skiservice behoben werden, indem die Innenpolsterung bearbeitet wird. Bei Bedarf lassen sich Hardboots durch mechanische und thermische Verfahren dehnen, bis der Schuh optimal passt. 

Begeisterten Skisportlern wird der Begriff Canting ebenfalls etwas sagen: Dabei handelt es sich um Einstellmöglichkeiten direkt am Gelenk des Skischuhs. Verfügt der Skiservice Ihrer Wahl über entsprechende Einstellmaschinen, ist die Belohnung ein bestmöglicher Stand mit einer neutralen Bewegungsfreiheit.

Weitere Dienstleistungen rund um die Skiausrüstung

Ein guter Skiservice umfasst Dienstleistungen wie beispielsweise die Reparatur einer Skibrille oder die Überprüfung eines Skihelms nach einem Sturz. Zu den weiteren Bestandteilen der Ausrüstung gehören Skistöcke: Wer diese intensiv nutzt, wird öfters bemerken, dass die Teller beim Einsatz etwas abbekommen – im Skiservice vor Ort sollten diese auf jeden Fall vorrätig sein. 

Ist die Skiausrüstung gecheckt, kann es los gehen auf die Piste!

Einen Moment noch!

Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

Greifen Sie jetzt zu und sichern Sie sich den besten Preis!

Noch nicht das passende gefunden?

Noch nicht das Passende gefunden?

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte.