Packliste für die Weltreise

Weltreise: die Reise Ihres Lebens!

„Frei zu sein, unabhängig – jeden Tag einen einzigartigen Tag erleben, jeden Tag eine Überraschung – jeden Tag zu tun und zu lassen, worauf man Lust hat. Das ist eine Weltreise.“

– Simon Zryd, Reiseblogger auf UmDieWeltreise.ch


Packliste für die Weltreise

Wer auf Weltreise geht, sollte seine Packliste so kurz wie möglich halten. Nehmen Sie nur Dinge mit, die Sie wirklich brauchen. Sonnencreme, Handtuch und Co. gibt es nicht nur bei uns in der Schweiz, sondern auf der ganzen Welt. Wichtig sind u.a.:

Unser Tipp

Am besten immer Kleidung für einen Tag in einem Beutel im Rucksack verstauen, so kommt man schnell heran, ohne alles herausholen zu müssen.

Unser Tipp

Überwiegend Funktionskleidung einpacken (ist leicht und trocknet sehr schnell).

  • Kosmetika
  • Hygieneartikel
  • Haarbürste, Kamm, Fön
  • Nagelschere, Nagelpfeile, Pinzette
  • Brille/Kontaktlinsenzubehör
  • Rasierzeug
  • Sonnenschutz, Mückenschutz, Lippenschutz
  • Taschentücher, Wattestäbchen, Feuchttücher
  • Kondome
  • Taschenspiegel
  • Reiseapotheke (reisen mehrere Leute, reichte eine)

Unser Tipp

Möglichst Pflegeprodukte in kleinen Reisegrössen verwenden, damit der Rucksack nicht unnötig schwer ist.

  • Reiseunterlagen (Flugtickets, Reservierungsbestätigungen etc.)
  • Identitätskarte/Schweizerpass
  • Führerausweis
  • Evtl. International Student Identity Card (ISIC)
  • Nachweis über Auslandskrankenversicherung
  • Nachweis über Reiserücktrittsversicherung
  • Impfbüchlein
  • Bargeld
  • Kreditkarte/ec-Karte

Unser Tipp

Oft ist es günstiger, vor Ort am Geldautomaten Geld abzuheben (besserer Wechselkurs).

Unser Tipp

Am besten von allen wichtigen Unterlagen Kopien anfertigen und an die eigene E-Mail-Adresse senden.

  • Ladegeräte für Handy, Kamera etc.
  • Speicherkarten/USB-Sticks
  • Reiseadapter

Unser Tipp

Steckdosenleiste einpacken, damit mehrere Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können

Unser Tipp

Wasserdichte Hüllen für Kamera, Handy etc. mitnehmen.

  • Campingbesteck
  • Taschenmesser
  • Nähzeug
  • Sicherheitsnadeln
  • Schreibmaterial
  • Notizbuch, Adressbuch
  • Reisetagebuch
  • Mini-Jahreskalender
  • Mini-Schlafsack
  • Ohrenstöpsel
  • Moskitonetz
  • Reiseführer
  • Fotos der Familie
  • Feuerzeug
  • Sonnenbrille
  • Mini-Regenschirm
  • Kleine Taschenlampe
  • Geldgürtel
  • Tagesrucksack, Gürteltasche
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Vorhängeschloss
  • Passbilder

Checkliste Weltreise – weniger ist mehr!

„Ich würde definitiv davon abraten, zu viel Gepäck mitzunehmen. Du wirst schnell merken, dass du die Hälfte eh nicht brauchst oder sie – wenn doch – auch vor Ort kaufen könntest. Nimm auch nicht zu viele Wertsachen mit oder willst du die ganze Zeit darauf aufpassen? Falls du aber doch Laptop und Co. mitnehmen möchtest, gibt es coole Lösungen wie einen Pacsafe – besonders sinnvoll, wenn du in Mehrbettzimmern schläfst oder in einfachen Hütten.“

– Felicia Hargarten, Reisebloggerin auf Travelicia.de

Unser Tipp zum Thema
„Koffer packen“

„Packe keinen Koffer, sondern setze auf einen Rucksack mit Frontöffnung. Beschränke dich auf das Nötigste, oft schleppen Touristen Unmengen an Kleidern und Gadgets mit. Für eine gute Ordnung und ein kleines Packmass im Rucksack sorgen Kompressionstaschen.“

– Michael Frei, Reiseblogger auf FREIaufREISEN.com

1
2
3
4

Das sollte Frau bei
der Weltreise mitnehmen


1. Sommerkleider

Jetzt shoppen

2. Bandeau-Bikinis

Jetzt shoppen


3. Outdoorschuhe

Jetzt shoppen

4. Outdoorjacken

Jetzt shoppen

Das sollte Mann bei
einer Weltreise dabeihaben


1. Regenjacken

Jetzt shoppen

2. Sporthemden

Jetzt shoppen


3. Badeshorts

Jetzt shoppen

4. Funktionshosen

Jetzt shoppen

1
2
3
4

Unsere Weltreise-Experten

Simon Zryd

Reiseblogger auf UmDieWeltreise.ch

Erfahren Sie mehr

Felicia Hargarten

Reisebloggerin auf Travelicia.de

Erfahren Sie mehr

Michael Frei

Reiseblogger auf FREIaufREISEN.com

Erfahren Sie mehr

Weltreise Vorbereitung: Wo soll die Reise hingehen?

Das Abenteuer Weltreise naht, doch wo soll’s hingehen? Nehmen Sie sich nicht zu viel vor. Sie können auf einer Reise niemals schaffen, alles zu sehen. Wo wollten Sie schon immer hin? Was wollen Sie auf keinen Fall verpassen? Versuchen Sie, die für Sie wichtigsten Reiseziele zusammenzustellen und eine Route zu entwickeln. Planen Sie die Weltreise jedoch nicht bis ins kleinste Detail. Denn es kommt eh immer anders als man denkt.

„Ich würde nicht so viele Stationen in eine Reise packen und auch nicht im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Around-The-World-Ticket 'einmal um den Globus' fliegen. Hört sich zwar cool an, ist aber eher stressig. Du schaffst es nie, auf allen Kontinenten eine gute Reisezeit zu erwischen. Stattdessen würde ich mich auf einen Kontinent beschränken oder auf maximal zwei. Eine schöne Kombination ist zum Beispiel Südostasien und Australien, Australien und Neuseeland oder Mittel- und Südamerika. Langsames Reisen spart auch Geld und die anderen Länder kannst du dir auch noch für später aufheben.“

- Felicia Hargarten, Reisebloggerin auf Travelicia.de

Weltreise planen
– wie viel Vorbereitungszeit ist nötig?

Simon Zyrd: Grundsätzlich nicht mehr als wenige Wochen. Es wird komplizierter, wenn du dich in der Heimat abmeldest und dich um Militär, Krankenversicherung, Steuern und Wohnsitz kümmern musst. Aber selbst dann reichen zwei bis drei Monate. Für die Meisten macht die Planung und Vorfreude allerdings einen wesentlichen Teil einer Reise aus und daher beginnen viele sechs oder zwölf Monate vorher.


Guter Ratschlag für alle Weltreisenden

Entschliesse dich für eine Weltreise, wenn dein Herz danach verlangt. Bleibe spontan, versuche möglichst viele Momente zu geniessen und mach dir bewusst, wie viel Glück du hast, eine solche Reise erleben zu dürfen – viel mehr braucht es nicht.“

– Simon Zryd, Reiseblogger auf UmDieWeltreise.ch


Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.