Packliste für den Campingurlaub

Warum Camping so schön ist

Ob mit Wohnmobil oder Zelt – ein Campingurlaub bietet Ihnen die Möglichkeit, unser wunderschönes Land auf eine ganz neue, intensive Weise kennenzulernen. Zelten Sie inmitten schönster Landschaften: zwischen beeindruckenden Bergmassiven, neben glasklaren Seen oder umgeben von duftenden Wäldern.

Für wen ist ein Campingurlaub wie geschaffen? Für Naturliebhaber, die gerne an der frischen Luft sind und viel Zeit mit Familie, Freunden oder dem Partner verbringen möchten. Für Menschen, die es lieben, im Freien zu kochen, zu essen und das gemütliche Beieinandersitzen schätzen. Für Romantiker, die sich nichts Schöneres vorstellen können, als gemeinsam mit den Liebsten die Sterne zu betrachten.


Packliste Camping

Was auf Ihre Packliste zum Zelten gehört? Das hängt ganz davon ab, wohin Sie in den Campingurlaub fahren, ob Sie mit Kindern verreisen oder mit Freunden, wie lange Sie bleiben und was der Wetterbericht voraussagt. Auf Ihre Camping Checkliste gehören auf jeden Fall:

  • Campingtisch
  • Laterne
  • Taschenlampe
  • Duschgel, Shampoo
  • Deo, Parfum
  • Bodylotion, Gesichtscreme, Après-Sun Lotion
  • Zahnbürste, Zahncreme
  • Kosmetika
  • Hygieneartikel
  • Feuchttücher
  • Haarbürste, Kamm
  • Nagelschere, Nagelpfeile, Pinzette
  • Brille/Kontaktlinsenzubehör
  • Rasierzeug
  • Mückenschutz
  • Sonnenschutz
  • Reiseapotheke (Erste-Hilfe-Set, Schmerzmittel, Mittel gegen Durchfall, Übelkeit, Pflaster, Blasenpflaster, Wundsalbe etc.)
  • Reisewaschmittel
  • Handtücher, Waschlappen

Unser Tipp

Eine Rolle Toilettenpapier einpacken.

  • Campingkocher
  • Gaskartuschen
  • Campinggeschirr
  • Campingbesteck
  • Dosenöffner/Flaschenöffner/Korkenzieher
  • Taschenmesser
  • Grillkohle/Grillanzünder
  • Kühlbox
  • Küchenrolle
  • Müllsäcke
  • Spülschüssel/Spülmittel/Lappen/Trockentuch
  • Wasserkanister
  • Alufolie
  • Feuerzeug/Streichhölzer
  • Kamera mit Ersatz-Akku
  • Ladegeräte für Handy, Kamera etc.
  • Navigationsgerät/GPS-Gerät
  • Speicherkarten & USB-Sticks
  • Reiseadapter
  • Steckdosenleiste & Verlängerungskabel

Unser Tipp

Wasserdichte Hüllen für Kamera, Handy etc. nicht vergessen.

  • ADAC Unterlagen
  • Identitätskarte/Schweizerpass
  • Führerausweis
  • Kreditkarte/ec-Karte
  • Bargeld
  • Campingführer/Reiseführer
  • Vignetten

Unser Tipp

Wasserdichte Hülle für Reiseunterlagen und Geld einpacken.

  • Regenhülle für Rucksack
  • Luftpumpe
  • Handfeger

Unser Tipp

Das Wetter kann beim Campen schnell umschlagen. Gerade wenn Sie mit Kindern zelten, ist es empfehlenswert, ein paar Spiele einzupacken, die man im Zelt oder Wohnwagen spielen kann, damit keine Langeweile aufkommt. Informieren Sie sich am besten auch vor Ort über mögliche Indoor-Ausflugsziele.

Die perfekte Campingausrüstung


1. Zelte

Jetzt shoppen

2. Luftmatratzen

Jetzt shoppen


3. Schlafsäcke

Jetzt shoppen

1
2
3
1
2
3

Das trägt Mann auf dem Campingplatz


1. Bermudas

Jetzt shoppen

2. Trekking Sandalen

Jetzt shoppen


3. Softshelljacken

Jetzt shoppen

Mit diesen Produkten ist Frau auch beim Campen modisch gestylt


1. Zehentrenner

Jetzt shoppen

2. Bermudas

Jetzt shoppen


3. Softshelljacken

Jetzt shoppen

1
2
3

Unsere Reiseexpertin

Carina Marugg

District Manager Baden-Württemberg & Bayern für Schweiz Tourismus

Erfahren Sie mehr

Gute Gründe für
einen Campingurlaub

Insbesondere junge Menschen und Familien mit Kindern entscheiden sich häufig für einen Campingurlaub. Aber warum ist Camping so beliebt? Beim Camping können Sie:

  • dem hektischen Stadtleben entfliehen
  • viel Zeit mit Familie und Freunden verbringen
  • zur Ruhe kommen und die Natur geniessen
  • im Freien kochen und grillen
  • auch Ihren Hund mitnehmen
  • viel Geld sparen (Pauschalreisen sind i.d.R. deutlich teurer)

Welche Regionen in der Schweiz eignen sich perfekt für Camping- und Tagesausflüge?

„Camping und Tagesausflüge sind besonders in den Bergregionen oder am See empfehlenswert. Toll ist der Camping Morteratsch in Pontresina im Engadin oder der Camping Campofelice direkt am Lago Maggiore im Tessin.“

- Carina Marugg, District Manager Baden-Württemberg & Bayern für Schweiz Tourismus


Zelten auf dem Campingplatz vs. wild Campen

Sie haben sich dazu entschieden, in Ihren Ferien zu Campen? Nun müssen Sie nur noch herausfinden, wohin es gehen soll. Unser Land bietet schier unendlich viele Möglichkeiten für Ihren Campingurlaub. Für Familien und Camper, die sich auch in der Natur einen gewissen Standard wünschen, empfehlen sich unsere gut ausgestatteten Campingplätze. Hier gibt es nicht nur Duschen, Toiletten, Strom und Kochstellen, sondern auch viele neue Leute, die man kennenlernen kann und andere Kinder, mit denen die eigenen spielen können.

Sie können Ihr grosses Outdoor Abenteuer allerdings auch anders gestalten. Wild Campen ist das Stichwort. Im Gegensatz zu unseren Nachbarländern, in denen wildes Zelten verboten ist, gibt es bei uns in der Schweiz kein generelles Wild-Camping-Verbot. Sie sollten jedoch die gesetzlichen Vorschriften der jeweiligen Kantone und Regionen beachten.

Beim wild Campen gilt:

  • Lassen Sie keine Abfälle zurück
  • Sorgen Sie dafür, dass keine Schäden entstehen
  • Stören Sie keine Tiere
  • Verhalten Sie sich ruhig
  • Vermeiden Sie offene Feuer


Egal, ob klassisches Camping oder wild Campen – mit der richtigen Ausrüstung, den richtigen Leuten und der richtigen Umgebung wird Ihr Ausflug zu einem unvergesslichen Abenteuer.


Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.